Startseite » How to...? » So planst Du eine erfolgreiche Party

So planst Du eine erfolgreiche Party

Party planen: Schritt für Schritt

Du möchtest eine richtig geile Party planen? MyLifestyle Mentor zeigt Dir, wie Du in 11 einfachen Schritten die coole Sause organisierst.

Egal, ob Du Geburtstag hast oder Gäste für die Feiertage beherbergst, die Planung einer Party kann sich zäh gestalten. Was soll auf der Einladung stehen? Welche Speisen und Getränke sollen es sein? Welche Musik passt und wer sorgt dafür?

Obwohl das alles wichtige Fragen sind, solltest Du Schritt für Schritt vorgehen. Mit einer einfachen Checkliste für die Partyplanung kannst Du optimieren, was einen Monat statt ein paar Wochen im Voraus erledigt werden muss – und was Du für die Tage vor der Party aufsparen kannst.

Aber wie macht man das, eine coole Party planen? Kann man eine erfolgreiche Party garantieren? Im folgenden Artikel erfährst Du, welche Schritte es braucht, um eine coole Party zu organisieren. Du weißt dann aber auch, dass eine tolle Stimmung und Atmosphäre nicht auf Knopfdruck „da“ sind.

Redakteurin
Janine Herrmann
Expertin für HowTo

Du weißt...

  • von welchen Faktoren eine gute Party abhängt.
  • wie Du Schritt für Schritt eine coole Party planst.
  • wie Du Atmosphäre in die Party bekommst.

Über mich

Wohl jeder von uns war schon auf guten und auch auf schlechten Partys und nicht immer weiß man, warum die eine gut, die andere schlecht war. Zur Wahrheut gehört: Es gibt keine Garantie, dass eine noch so gute geplante Party auch ein Erfolg wird – aber Du erhähst damit auf jeden Fall die Wahrscheinlichkeit.

Partytyp

Die Art der Party, die Du veranstaltest, bestimmt, wie Du sie planst. Veranstaltest Du eine formelle Dinner-Veranstaltung, für die Caterer benötigt werden? Ein Tag der offenen Tür, bei dem Menschen kommen und gehen können? Ein lockerer Grillabend im Garten mit Spielen im Freien? Die Faustregel für die Auswahl eines Partystils besteht darin, auszuwählen, was für Dich am meisten Spaß macht – und dann eine entsprechende Party zu organisieren. Also entscheide zuerst, welcher Partytyp es sein soll und dann geht es ans Werk.

Party planen: Stilvolle Location

Wähle ein Motto

Ob Du ein Motto für die Feier hast oder nicht, ist eine persönliche Entscheidung, aber es kann bei der Auswahl der Dekoration und der Speisekarte hilfreich sein. Wenn Du Dich für ein Motto oder einen bestimmten Stil entscheidest, achte darauf, dass Du es nicht so übertreibst, dass sich die Gäste „erschlagen“ fühlen oder die Location gezwungen wirkt. Achte bei der Wahl Deines Mottos auf Substanz statt auf Kitsch. Auch kann es sich anbieten, den Gästen kleine Präsente hinzulegen. Bei Deinen besten Buddies sollte es Dir an Ideen sowieso nicht mangeln.

Soll es etwas „Größeres“ sein, dann schau Dir diese Geschenkideen für Frauen an. Hier erwarten Dich individualisierte Geschenke, passend zu jeder Gelegenheit und mit einer Prise Humor.

Unser Linktipp

Wie öffnest Du ganz leicht den BH einer Frau? Wir erklären Dir in unserer Schritt für Schritt Anleitung wie du schnell ans Ziel kommst.

Wie ziehe ich den BH einer Frau aus?

Wann soll die Party sein?

Als nächstes legst Du einen Termin für DeineParty fest. Dies wird Dir bei der Erstellung eines Zeitplans helfen. Normalerweise ist es eine gute Entscheidung, sich mit ein paar wichtigen Gästen über einen für sie geeigneten Termin zu unterhalten. Nutze diese Informationen, um einen Tag und eine Uhrzeit zu bestimmen, die für Dich und Deine engsten Gäste am besten geeignet sind. Denke daran, dass etwa 25 Prozent Deiner Gäste kurz vor dem Termin absagen werden. 

Party planen: Grillparty mit Freunden

Externe Hilfe

Wenn es in Deinem Budget liegt, ist die Einstellung von Fachleuten eine gute Möglichkeit, den „Erfolgsdruck“ etwas zu verringern. Beim Catering ist es je nach Wohnort eine gute Idee, dies so früh wie möglich im Voraus zu tun.

Wenn Du Dich dafür entschieden hast, Caterer, Live-Musik oder Barkeeper zu engagieren, solltest Du die Details vor der Veranstaltung unbedingt ausführlich besprechen. Sprich mit ihnen über die Auswahl von Liedern und Menüs und gib im Voraus einen Zeitplan für den Tag durch. Gib auch spezifische Lade- und Parkanweisungen, um sicherzustellen, dass am Tag der Party alles reibungslos verläuft.

widget_logo_slogan

Gefällt Dir, was Du liest? Dann Schau Dich auf unserer Seite um und Du wirst weitere spannende Themen finden.

Einladungen versenden

Einladungen geben den Ton Deiner Party vor, deshalb ist es wichtig, dass sie alle wesentlichen Details enthalten. Wähle zunächst eine Zustellungsmethode aus – eine E-Mail, einen Social-Media-Versand oder eine Einladung per Post – und verwende dann das Motto als Leitfaden für das Design. Versende Deine Einladung drei bis sechs Wochen vor der Party. Gib Datum, Uhrzeit, Ort, Dresscode, alles, was Deine Gäste mitbringen sollen, Wünsche bezüglich der Ernährungseinschränkung und eine Antwort auf Deine Einladung an.

MyLifestyle MentorInteressiert Dich das?

Essen & Trinken

Wenn Du die gesamte Mahlzeit zu Hause zubereitest, planst Du so weit wie möglich im Voraus. Wähle das Menü, sammel und lies die Rezepte, erstelle eine Einkaufsliste und lege einen genauen Ablauf der Zubereitung fest. Ein Kochplan ist immer hilfreich, um sicherzustellen, dass Gänge und Gerichte rechtzeitig fertig sind. Gerade dieser Punkt ist beim Party planen sehr wichtig, denn eine gute Party steht und fällt mit einem guten Essen.

Essen

Der Teil des Abends, auf den sich alle am meisten freuen, ist das Essen. Bestimme für das Menü nicht nur, wie das Essen serviert wird – Teller, Cocktailstil, Buffet, Selbstbedienung – sondern auch, welche Küche gut zur Tageszeit und zum Thema der Veranstaltung passt. Auf einer Cocktailparty möchtest Du beispielsweise nicht etwas servieren, das sich für ein Abendessen eignet, wie etwa gebratene Ente.

Überlege auch, wie die Speisen auf Deiner Speisekarte zusammenpassen. Spezialitäten verschiedener Länderküchen lassen sich je nach Motto der Party einsetzen und eine ganz bestimmte Stimmunf erzeugen. Es bietet sich an, immer etwas Frisches und Leichtes zu kombinieren, um schwerere Gerichte auszugleichen. Vermeide auch die Verwendung sich wiederholender Zutaten bei der Organisation Deines Menüs. Wenn Du beispielsweise ein Birnendessert zubereitest, solltest Du nicht auch Birnen im Beilagensalat einbauen.

Nutze Deine Einladungen als Leitfaden für Dein Menü und berücksichtige dabei die Ernährungseinschränkungen der Gäste. Dennoch vergessen einige eingeladenen Gäste möglicherweise, Dir zu antworten. Deshalb ist es immer ratsam, darauf zu achten, dass es mindestens eine Sache gibt, die vegetarisch und ohne Milchprodukte oder Gluten ist – vielleicht einen Salat oder etwas, wo man den Käse leicht halten kann.

Getränke

Getränke sind auch ein guter Zeitpunkt, um über den Stil der Party nachzudenken, die Du veranstaltest. Für eine ungezwungene Veranstaltung kann ein Barwagen mit Bier- oder Cocktailausschank ausreichen. Wenn Du ein formelles Abendessen planst, serviere den Gästen zu Beginn der Mahlzeit Wein, Champagner oder Mineralwasser und halte Optionen für den Fall bereit, wenn die Gläser leer sind. Sowohl alkoholische als auch alkoholfreie Getränke sollten zur Hand sein.

Party planen: Alle wichtigen Utensilien besorgen

Checkliste erstellen

Eine Party planen bedeutet, an viele Details denken zu müssen. Um alles perfekt zu organisieren, schreibe eine detaillierte Checkliste mit den Dingen, die Du erledigen musst. Erstelle in der Woche vor Deiner Party eine Liste mit allem, was passieren muss, bevor Deine Gäste eintreffen, und weise dann jeder Komponente ein Datum zu. Alles, von den Lebensmitteln, die Du benötigst, bis hin zur Art der Musik, die Du spielen möchtest, sollte als To-Do aufgeführt werden, damit Du nicht in letzter Minute noch etwas erledigen musst.

Geschirr

Das Letzte, was Sie am Tag der Party brauchst , ist die Erkenntnis, dass es an Tellern, Schüsseln oder Besteck fehlt. Vermeide dieses Missgeschick, indem Du entsprechendes Geschirr mindestens zwei Tage vor der Party vorbereitest. Stelle alles auf einen Tisch und Du kannst sogar auf einer Notiz schreiben, was Du in jedem Gericht servieren möchtest. Reinige unbedingt alles, bevor Du es auslegst – dazu gehört auch das Säubern Deines Bestecks.

Playlist

Warst Du schon mal auf einer gielen Party, auf der die Musik schlecht war? Musik ist ein wichtiger Bestandteil jeder Feier – sie verleiht der Party mehr Stimmung und sorgt für ruhigere Momente im Laufe des Abends – oder auch mehr ausgelassenes Feiern. Stelle sicher, dass Du im Voraus eine Playlist vorbereitest. Natürlich sollte die Musik Deinen persönlichen Stil und Geschmack widerspiegeln. Denke aber auch daran, was Deinen Gästen gefallen wird.

Party planen: Schritt für Schritt Anleitung

Location

Bereite Dein Zuhause ein paar Tage früher für die Party vor. Wenn Du etwas vergisst, hast Du Zeit zum Einkaufen, ohne Deinen Kochplan über den Haufen zu werfens. Dazu gehört das Saubermachen der Örtlichkeit und das Vorbereiten etwaiger Dekorationen. Und vergiss nicht die kleineren Details wie die Bereitstellung frischer Bettwäsche, Kissen und zusätzlicher Sitzgelegenheiten, damit Dein Zuhause einladender wirkt. Auch hier sollte der Stil zum Motto der Party passen – eine ungezwungene Grillparty braucht nicht die schicke Deko.

Atmosphäre

Am Tag Ihrer Party dreht sich alles um den letzten Schliff. Beleuchtung und Deko sind der einfachste Weg, eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Kerzen tragen dazu bei, Dein Zuhause mit stimmungsvollem Licht zu füllen, sodass Du keine grellen Deckenlampen verwenden musst. Für diesen Effekt kannst Du auch Dimmer oder Funklichter verwenden. Bei Kerzen bieten sich Duftstoffe an, um nicht mit dem Essen in Konkurrenz zu treten.

MyLifestyle Mentor: Dein Berater, Dein Leben

Dein Lifestyle, Dein Berater

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teil ihn bitte in deinen Netzwerken.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* Durch die Verwendung dieses Formulars stimmst Du der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website zu.

Wir schätzen Deine Privatsphäre! Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, werden nur mit Deiner Zustimmung gesetzt. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mehr Infos findest Du unter Datenschutz. OK Mehr Infos findest Du unter Datenschutz.