Du liest aktuell hier Startseite » Mode & Style » Warum der Brow Flow 2022 im Trend liegt

Warum der Brow Flow 2022 im Trend liegt

Der Bro Flow: Die beliebtesten Männerfrisuren 2022

Beim Bro Flow handelt es sich um eine Herrenfrisur, die für lange Haare gedacht ist und 2022 voll im Trend liegt. MyLifestyle Mentor hat den ultimaten Bro Flow Guide für Dich.

Du möchtest Deinem Look einen lässigen, fast schon wilden Touch geben? Dann ist die Trendfrisur Bro Flow vielleicht genau richtig für Dich.

Im folgenden Artikel erfährst Du, was diese Herrenfrisur ausmacht, welche Varianten es gibt, wie Du ein cooles Styling reinbringst und wie Du sie richtig pflegst.

So sieht der Bro Flow aus

Wie der Name es schon andeutet, handelt es sich beim Bro Flow um eine fließende (Englisch flow) Frisur. Die Haare werden dabei von vorn (Stirnansatz) nach hinten gekämmt. Diese Männerfrisur war schon in den 90-er Jahren angesagt und ist auch 2022 wieder voll im Trend. Ob Bradley Cooper, Jake Gyllenhaal oder Brad Pitt, die Stars tragen die Trendfrisur – warum nicht also auch Du?

Bro Flow: Hollywood-Star Bradley Cooper mit der Trendfrisur

Im Vergleich zu anderen Männerfrisuren mit mittellangen oder langen Haaren, bietet der Bro Flow einige Vorteile. Zum einen wirkt er nicht so streng, zum anderen ist sein Styling recht einfach.

  • Die Haare liegen natürlich.
  • Der Bro Flow wirkt, als ob Du gerade erst aufgestanden bist, was Dich, gewollt oder nicht, sexy macht.

Die Männerfrisur eignet sich wirklich für jeden Mann, ob jung oder alt, ob Business-Typ bis Freizeit-Look. Die lässt Dich lässig erscheinen und sorgt für eine gewisse Coolness.

Wenn Dir der Bro Flow noch nicht männlich genug wirkt, dann kannst Du ihn mit einer markanten, maskulinen Bartfrisur kombinieren.

Wem der Bro Flow steht

Grundsätzlich eignet sich der Bro Flow für jeden Mann, völlig egal ob den jungen Spund oder den reifen Mann. Er lässt sich ebenso in der Freizeit tragen, wie auch im Beruf oder festlichen Anlässen. Das wellige Haar passt ideal zu jedem Typ und Look.

Vorraussetzung für den Bro Flow ist volles, dichtes und dickes Haar. Nur damit erreichst Du das nötige Volumen, was es für den Haarschnitt und das richtige Styling auch braucht.

Um die Friur in Form zu bekommen, braucht es nicht viel. Abhängig vom Haar und dem gewünschten Look sind das:

  • Gel, Wachs oder ein Schaumfestiger
  • grober bis mittelzackiger Kamm oder eine Naturhaarbürste
  • Föhn

Den Bro Flow kannst Du wellig, aber auch mit glatten Haaren tragen, abhängig von Deiner natürlichen Haarstruktur. Im Folgenden erfährst Du, wie Du Deine Haare am besten stylst.

Unser Linktipp

Die 10 beliebtesten Männerfrisuren mit langen Haaren. Dazu alle wichtigen Tipps zur richtigen Pflege.

Langhaarfrisuren Männer: Die 10 beliebtesten Frisuren mit langen Haaren

Welliges Haar und Locken

Hast Du natürlich welliges Haar, brauchst Du es im feuchten Zustand nur nach hinten kämmen und trocknen lassen. Bei Naturlocken verfährst Du grundsätzlich genauso. Achte jedoch darauf, dass Du die seitlichen Haare hinter den Ohren fixierst. Zudem sollten die Haare nicht zu lang sein, da der Bro Flow sonst zu wild und ungepflegt wirkt.

Der bro Flow bietet Dir aufgrund seiner Wandlungsfähigkeit eine ganze Bandbreite an Varianten:

  • Man Bun: Mit der längeren Variante kannst Du die Haare hinten zusammenbinden und erhältst den beliebten Man Bun. Forme dazu einen Dutt am Hinterkopf und fixiere ihn mit einem Haargummi.
  • Half Bun: Bei dieser Variante werden die oberen Haare, bis zu Ohr-Oberkannte, zu einem Man Bun zusammengefasst, während die unteren Haare einfach natürlich herunterhängen.
  • Offenes Haar: Trage die Haare ganz normal offen und style sie z.B. zu einem Seitenscheitel oder Mittelscheitel.
Bro Flow: Die beliebtesten Männerfrisuren 2022

Für glattes Haar, der Straight Bro Flow

Hast Du glattes Haar, dann kämme es in noch feuchten Zustand streng nach hinten und lass es am besten an der Luft trocknen. Etwas Haargel oder Wachs hilft Dir, es richtig in Form zu bringen. Alternativ nimmst Du etwas Meersalz-Spray, zwirbelst einzelne Haarsträhnen zwischen den Fingern und fertig ist dein Look. Achte jedoch darauf, dass das Salz Deinem Haar Feuchtigkeit entzieht und auf die Dauer austrocknet. Du solltest es daher nur dosiert einsetzen.

Egal welches Stylingprodukt Du verwendest, übertreibe es nicht. Der Bro Flow ist eine natürliche Frisur und lebt davon, dass die Haare natürlich fallen. Ein paar Strähnen können aber auch absichtlich nach vorne ins Gesicht fallen.

Glattes Haar neigt dazu, sehr flach auszufallen. Damit Dein Bro Flow mehr Volumen bekommt, hilfst Du etwas mit Bürste und Föhn nach. Setze dazu die Bürste direkt am Haaransatz an und richte den Föhn auf diese Stelle. Drehe nun die Rundbürste leicht rückwärts, also von vorn nach hinten, ziehe sie dabei nach oben hin weg und wiederhole diesen Schritt. Am Ende solltest Du am Stirnansatz eine (leichte) Locke erhalten.

widget_logo_slogan

Gefällt Dir, was Du liest? Dann Schau Dich auf unserer Seite um und Du wirst weitere spannende Themen finden.

So bekommst Du einen Bro Flow

Für den Bro Flow kennzeichnend sind die langen Haare. Schon aus diesem Grund musst Du sie erstmal wachsen lassen.

  • Die Haare im vorderen Bereich sollten zumindest Deine Nasenspitze erreichen, da sie Dir sonst beim Kämmen immer wieder ins Gesicht fallen.
  • Deine Haare sollten etwa nacken- bis schulterlang (15 bis 20 Zentimeter) sein.  Je nach dem wie lang Deine Haare sind, braucht es ca. sechs bis zwölf Monate, damit sich der Bro Flow auch verwirklichen lässt. Auch wenn Du die Haare lang wachsen lassen möchtest, solltest Du die Spitzen regelmäßig schneiden lassen.
  • Erst wenn Deine Haare die nötige Länge erreicht haben, kann Dein Friseur sie nach unten hin stufig schneiden.

Pflege

Je länger Deine Haare sind, desto pflegeintensiver  wird das Ganze. Folgende Tipps helfen Dir, den Bro Flow nach Deinen Wünschen zu pflegen.

Haare waschen

Was Du auf jeden Fall brauchen wirst, ist Shampoo. Achte darauf, dass es dem natürlichen pH-Wert Deiner Haut entspricht und gleichzeitg mild ist. Damit verhinderst Du Reizungen der Kopfhaut und erhältst den natürlichen Schutzfilm der Haut und Haare.

Bro Flow: Schneiden und Stylen

Wenn Du Deine Haare wäschst, dann in zwei Zügen. Zuerst wäschst Du sie kurz, um Schmutz und Rückstände zu entfernen. Im zweiten Zug lässt Du das Shampoo einige Minuten einwirken, sodass die Pflege- und Nährstoffe in die Haare einwirken und ihre Pflege entfalten.

Nach dem Waschen kannst Du ab und zu Conditioner (Spülungen) einsetzen, damit das Haar mehr Feuchtigkeit bekommt und vor Haarbruch und Spliss geschützt wird. Gerade bei langen Haaren bietet sich einmal im Monat eine Haarkur an. Deine Haare bekommen dadurch mehr Nährstoffe und die natürliche Schuppenschicht wird versiegelt, sodass sie geschützt sind und schön glänzen.

Deine Haare brauchen regelmäßig eine Auszeit vom Waschen und anschließenden Trocknen. Für sie bedeutet Deine „Pflege“ Stress. Wir empfehlen Dir, die Haare maximal aller zwei bis drei Tage mit Shampoo zu waschen.

MyLifestyle MentorInteressiert Dich das?

Haare richtig trocknen

Allein die Haare zu trocknen, bedeutet für Deine Mähne Stress. Das Rubeln mit einem Handtuch führt zu einer mechanischen Belastung, ein Föhn setzt Deinen Haaren hohe Temperaturen aus – und all das führt zu Schäden. Was also kannst Du tun?

Wir haben drei Tipps, wie Du Deine Haar möglichst schonend trocken bekommst:

  • Die Haare ganz natürlich an der Luft trocknen lassen (braucht Zeit)
  • Die Haare in ein Handtuch wickeln und es zu einem Turban binden
  • Die Haare vorsichtig föhnen

Ohne Zweifel ist die Lufttrocknung die schonendste Methode, braucht aber auch am meisten Zeit und ist im Winter nur bedingt geeignet. Wenn Du nach dem Waschen die Haare vorsichtig mit einem Handtuch abtupfst, sparst Du Zeit. Anschließend wickelst Du es in eine Frotteetuch, dass nochmal eine Menge Wasser aus den Haaren rauszieht. Im Handel gibt es auch spezielle Turban-Handtücher, die Du ganz einfach zusammenwickelst und befestigen kannst.

Ist die Zeit knapp, kommst Du um einen Föhn nicht drumrum. Achte darauf, eine möglichst niedrige Temperaturstufe zu wählen. Je geringer die Temperatur, desto besser für Deine Haare. Zudem solltest Du den Föhn stets bewegen, damit er nicht zu lange auf eine Stelle einwirkt.

Tipp: Sind die Haare dann trocken, dann nimm Dir die Zeit, um Deine Haare noch kalt zu föhnen. Die kühle Luft verschließt die natürliche Schuppenschicht der Haare. Dadurch wird ein Austrocknen, Haarbruch und Spliss verhindert. Im Endergebnis erhältst Du einen perfekten Look mit einem gesunden Glanz.

Styling des Bro Flows

Styling- und Pflegeprodukten

Um den Bro Flow hinzubekommen, wirst Du um Styling- und Pflegeprodukte nicht drumrum kommen. Für die Haare bedeutet das jedoch Stress, wodurch es umso wichtiger ist, auf die Verwendung der richtigen Produkte zu achten.

Wenn Du Stylingprodukte wie Gel, Wachs oder Schaumfestiger anwendest, dann bitte nicht jeden Tag und wenn, dann eher sparsam. Jegliche Pflegeprodukte für das Haar schädigen auf Dauer die Haarstruktur und müssen auch wieder ausgewaschen werden, was dann wiederum erneut Stress für die Haare bedeutet.

Auch wenn der Bro Flow einen etwas wilden, ungepflegten Look hat, musst Du die Haare dennoch regelmäßig kämmen, allein schon um ein Verfilzen zu vermeiden. Nimm dafür einen mittel- bis grobzackigen Kamm. Ist der Kamm zu fein, ziehst Du evtl. die Haare samt Wurzel raus, vor allem dann, wenn sie noch nass sind. Als Alternative bieten sich aber auch Naturhaarbürsten an, da diese besonders schonend zu Deinen Haaren sind.

Tipp: Frage am besten Deinen Friseur, welche Haarpflegeprodukte Du einsetzen kannst. Achte jedoch auf natürliche Inhaltsstoffe. Möglichst vermeiden solltest Du hingegen Zusätze und Allergene wie etwa Silikone oder Parabene.

Bro Flow: So wird die Männerfrisur geschnitten

Regelmäßig zum Friseur

Eine Langhaarfrisur wie der Bro Flow bedeutet nicht, dass Du Dir die Friseurbesuche sparen kannst. Auch wenn Du die Haar weiter wachsen lassen möchtest, solltest Du alle vier bis acht Wochen zum Haarmeister Deines Vertrauens gehen.

Zum einen sollen Deine Haare perfekt gestylt aussehen und müssen daher regelmäßig wieder in Form gebracht werden. Vor allem die Abstufungen und Fransen brauchen ihre Pflege für einen coolen Look Deines Bro Flows, da sonst die Haare zu akkurat und ordentlich aussehen.

Zum anderen bewahrst Du mit einem regelmäßigen Schnitt die Haare vor Spliss. Lass daher die Spitzen schneiden, damit Deine Haare bei zunehmender Länge nicht splittern.

MyLifestyle Mentor: Dein Berater, Dein Leben

Dein Lifestyle, Dein Berater

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teil ihn bitte in deinen Netzwerken.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* Durch die Verwendung dieses Formulars stimmst Du der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website zu.

Wir schätzen Deine Privatsphäre! Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mehr Infos findest Du unter Datenschutz. OK Mehr Infos findest Du unter Datenschutz.