Du liest aktuell hier Startseite » Körper & Gesundheit » Die Unterschiede zwischen Covid 19, Grippe und Erkältung

Die Unterschiede zwischen Covid 19, Grippe und Erkältung

Erkältung oder Covid 19?

Der Herbst ist da und damit auch die Zeit von Grippe, Erkältung – oder Covid 19? Welche Unterschiede gibt es zwischen Coronavirus, Grippe und Erkältung? 

Wenn der Hals kratzt und Du Dich schlapp fühlst, sind das typische Anzeichen einer Erkältung. Zudem ist der Herbst Hochsaison für Grippe, also alles klar? Doch seit dem Auftreten von Covid 19 ist alles anderes. Das Kratzen im Hals oder Husten führen schnell zu Unsicherheit.

Sind es Coronaviren mit denen Du Dich infiziert hast – selbst wenn Du geimpft bist? Oder ist es eine saisonale Grippe (Influenza)

Das Schwieirge ist, das jeder Mensch unterschiedliche Symptome entwickelt. Während manche Menschen schon bei einer Erkältung Fieber bekommen, sind es bei anderen nur Kopfschmerzen. dann wiederum sind Husten, Schnupfen und Müdigkeit für alle drei Erkrankungen typisch.

Unterschiede zwischen Covid 19, Grippe und Erkältung

Der Unterschied ist gar nicht so leicht festzustellen. Gerade Laien können in den ersten tagen kaum feststellen, ob es nun das Coronavirus ist, eine Erkältung oder die Grippe. Der Grund liegt darin, dass die Symptome sich ähnlich sind. Um auf Nummer sicher zu gehen, wird Dich nur ein Test weiter bringen. Doch einige Punkte können Dir verraten, was Du wirklich hast.

  • Ein wichtiger Hinweisgeber, dass es sich um eine Grippe handelt und nicht um Covid 19 oder eine Erkältung, ist die Plötzlichkeit der Symptome. Mit einer Grippe geht es Dir auf einmal schlecht. Du kannst Dich kaum noch auf den Beinen halten und hast schnell hohes Fieber. 
  • Durch eine Grippe erhöht sich das Risiko eines schweren Coronaverlaufs. Schon aus diesem Grund solltest Du Dich gegen die saisonale Grippe impfen lassen. Im Vergleich zur Grippe, künden sich die Krankheitsbeschwerden von Covid 19 und Erkältung recht langsam an.
  • Typische Anzeichen einer Grippe sind Kopf- und Gliederschmerzen, die bei Covid 10 nur selten auftreten.
  • Die Art des Hustens kann Dir Aufschlüsse geben. Bei Corona ist er im Normalfall trocken, während  er bei einer Grippe oder Erkältung eher schleimig ausfällt.
  • Eine Erkältung kündigt sich durch häufiges Niesen an. Bei Covid 19 ist dies nur bei geimpften Personen der Fall.
  • Durchfall ist nur selten eine Begleiterscheinung einer Coronaerkrankung. Wenn Du ohnehin Grippe-Symptome hast, kann das ein weiterer Hinweis sein.
  • Viele mit Corona infizierte Menschen berichten von Geruchs- und/oder Geschmacksstörungen. Das ist auch bei einer Erkältung der Fall, doch weniger intensiv.

    Wirklich auf Nummer sicher kannst Du nur durch einen Corona-Test gehen. Die Symptome sind von Mensch zu Mensch unterschiedlich, als das Du 100-prozentige Gewissheit hast. Möchtest Du weitere Informationen, bietet der Covidguide Hilfe, um Grippesymptome richtig einzuordnen.
Covid 19, Grippe oder Erkältung

Häufigkeit von Covid 19 Symptomen

Auf der Internetseite des Robert Koch Instituts (RKI) findest Du eine Tabelle mit den häufigsten Symptomen von Corona-Infizierten:

  • 45 Prozent Husten
  • 38 Prozent Fieber
  • 20 Prozent Schnupfen
  • 15 Prozent Störungen des Geruchs- und/oder Geschmackssinns
  • 3 Prozent  Lungenentzündung (Pneumonie)

Weitere Symptome einer Covid 19 Erkrankung sind Atemnot, Kopf- Hals- und Gliederschmerzen, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen, Hautausschlag, Bindehautentzündung, Lymphknotenschwellung, Apathie, und Benommenheit.

Kannst Du Dich trotz Impfung mit Corona infizieren?

Selbst als Geimpfter kannst Du an Corona erkranken, auch wenn das Risiko sehr gering ist. Eine Impfung schützt Dich aber im Normalfall vor schweren Krankheitsverläufen. Schon allein deshalb solltest Du Dich auf jeden Fall impfen lassen.

widget_logo_slogan

Gefällt Dir, was Du liest? Dann Schau Dich auf unserer Seite um und Du wirst weitere spannende Themen finden.

Wie sind die Symptome einer Corona-Erkrankung, wenn ich geimpft bin?

Die Symptome einer Corona-Erkrankung zwischen Geimpften und Ungeimpften unterscheiden sich kaum, fallen aber wesentlich milder aus. Bei vollständig geimpften Personen sind Kopfschmerzen, laufende Nase und Halsschmerzen zu beobachten – und häufiges Niesen. Husten tritt in der Regel jedoch nicht mehr auf.

Das Du als geimpfte Person jemand Anderen ansteckst, ist jedoch sehr unwahrscheinlich. Du hast einfach viel weniger Viren im Rachenraum.

Trotzdem solltest Du bei auffälligen Symptomen die Nähe von Menschen mit geschwächtem Immunsystem oder einem erhöhten Risiko einer Erkrankung meiden.

Ist ein Arztbesuch zu empfehlen?

Ein Arzt besuch ist nicht notwendig. Solltest Du Anzeichen einer Erkrankung haben, dann bleib möglichst zuhause, arbeite im Home-Office und vermeide den Kontakt zu anderen Menschen.

Sollte sich der Krankheitsverkauf verschlimmern, besprich Dich telefonisch mit Deinem Arzt oder Ärztin.

Fazit

Solltest Du leichte Symptome haben, gibt es keinen Grund zur Panik. Dahinter kann durchaus eine einfache Erkältung stecken. Sollte es sich dennoch um Covid 19 handeln solltest Du wissen, dass 80 Prozent aller Fälle einen milden Krankheistverlauf haben.

MyLifestyle Mentor: Dein Berater, Dein Leben

Dein Lifestyle, Dein Berater

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teil ihn bitte in deinen Netzwerken.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* Durch die Verwendung dieses Formulars stimmst Du der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website zu.

Wir schätzen Deine Privatsphäre! Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mehr Infos findest Du unter Datenschutz. OK Mehr Infos findest Du unter Datenschutz.