Startseite » Mode & Style » Modetrends 2023 – Welche Trends werden 2023 zurückkehren?

Modetrends 2023 – Welche Trends werden 2023 zurückkehren?

Modetrends 2023 für Männer

Welche Modetrends 2023 kehren wieder zurück? MyLifestyle Mentor zeigt Dir, was in Sachen Männerfrisuren und Outfit dieses Jahr angesagt ist.

Im Internet warten Informationen zu wirklich allen Themen und sie können in Sekundenschnelle abgerufen werden. Es braucht nur ein paar Klicks, schon ist man umfassend informiert. Ob es nun um die neuesten Trendsportarten geht, ein Nutzer in die Google-Leiste auf der Suche nach Spielsalons, die nach den neuen deutschen Glücksspielregelungen verfahren, „alle Online Casinos Liste“ eingibt oder man sich für die neuesten Modetrends 2023 in Sachen Outfits und Frisuren interessiert – die gewünschten Details sind niemals fern.

Trends 2023

Aber wir wären nicht Dein Lifestyle-Berater, wenn wir Dir nicht ein wenig Arbeit abnehmen und hier die neuesten Trends präsentieren würden. Du kannst Dich also entspannt zurücklehnen und in den folgenden Zeilen verfolgen, wie das Haupt des modernen Mannes im Jahr 2023 von den hippsten Barbieren der Welt in Form geschnitten wird und welcher Look aus dem Kleiderschrank zu ziehen ist, damit die ganze Sache richtig rund wird.

Es ist wohl kein Geheimnis, aber wir erwähnen es trotzdem nochmals für die Leser unter Euch, die keine Mutter oder Vater hatten, die voller Stolz beim Anblick ihres neu eingekleideten Teenagers herausposaunten: “Das haben wir früher schon so getragen, das ist uralt!”. Ja, Mama und Papa hatten recht, die Mode dreht Schleifen wie ein Pilot, der darauf wartet, dass auf dem überlasteten Flughafen endlich eine Landepiste frei wird.

Auch bei den im Folgenden gezeigten Trends für 2023 wird das ein oder andere geschulte Auge feststellen, dass vieles davon so oder so ähnlich schon einmal da war. Meistens kombiniert man einfach mit ein wenig kreativer Energie neu und verpasst dem ganzen dann einen coolen neuen Namen. Das ist ja auch völlig legitim. Also, auf gehts – Trends 2023 für die Kerle der Schöpfung, hier entlang.

Modetrends 2023: Styling Tipps für 2023

Frisuren – Was trägt Mann 2023 obenrum?

Kurz, lang, mittellang oder raspelkurz – Frisuren sind oft Gegenstand ausufernder Grübeleien. Was ist in und was ist noch möglich, fragt sich so mancher, der nicht mehr mit ganz so vollem Haupthaar ausgestattet ist wie in jüngeren Jahren. Fest steht, dass auch bei Frisuren immer wieder Altbekanntes an Land gespült wird und ein neues Trendleben erhält. Hoffen wir, in den folgenden Frisurentrends sind keine mit zusätzlicher Farbe versehenen Hahnenkämme enthalten, wie sie besonders bei Fußballern und ihren Fans in den frühen 2000er Jahren angesagt waren. Danke Beckham!

Unser Linktipp

Was trägst Du als Gast auf einer Hochzeit? Dieser Artikel verrät Dir alles was Du wissen musst.

Hochzeit Outfit Männer: Das trägst Du als Gast

French Crop

Der French Crop fällt durch besonders kurze Seiten und deutlich längeres Deckhaar auf. Auch der Nackenbereich ist dabei meist gut sichtbar, weil kurzgeschoren. Dabei kannst Du Dich entscheiden, wie extrem Du diesen Look fahren willst, und Seiten sowie Nacken radikal wegrasieren, was dann mit dem längeren Haar oben recht edgy wirkt. Oder Du entscheidest Dich für sanftere Übergänge.

Ein gutes Beispiel für diesen Look ist der aufstrebende und hochinteressante britische Musiker Ren oder auch der Schauspieler Cillian Murphy, der in der Erfolgsserie Peaky Blinders mit entsprechend barbiertem Kopf auftritt. Da die Serie in den 20ern und 30ern spielt, können wir leicht erkennen, dass der French Crop keine Erfindung der Moderne ist. Auch Brad Pitt trägt im Weltkriegsdrama Fury diese Frisur.

Modetrends 2023: Der French Crop

Buzz Cut

Der Buzz Cut ist nicht totzukriegen und noch immer aktuell. Kein Wunder, schließlich besticht er mit Einfachheit nach dem Motto: “runter mit der Wolle”! Da hier einfach komplett oder bis zu einigen Millimetern runterrasiert wird, kann jeder diesen Look tragen. Falls Du ein hübsches Kerlchen sein solltest, bringt der Buzz Cut Dein Gesicht noch mehr zur Geltung und auch ein Bart sieht zusammen mit dieser Frisur besonders gut aus. In der Promiwelt haben sich ebenfalls bereits viele Stars mit diesem praktischen Schnitt gezeigt. Channing Tatum oder Tom Hardy sind dabei nur zwei Beispiele für Typen, die besonders gut mit Buzz Cut rüberkommen.

Natürlich stellt sich auch hier nicht die Frage, ob es diesen Look schon in den vergangenen Jahren gab, der radikale Kahlschlag war schon immer ein probates Mittel für einen Neuanfang oder wurde schlicht und einfach beim Militär verordnet.

widget_logo_slogan

Gefällt Dir, was Du liest? Dann Schau Dich auf unserer Seite um und Du wirst weitere spannende Themen finden.

Seitenscheitel

Der Seitenscheitel zieht sich auch 2023 von rechts nach links oder umgekehrt über modebewusste Häupter. Er wird dabei besonders mit einem ebenfalls angesagten Short Cut kombiniert und strahlt sowohl Lässigkeit als auch Eleganz aus. Hier kommt es einfach auf die Feinheiten des Stylings an, die den Seitenscheitel etwas förmlicher oder etwas wilder wirken lassen können. Dabei können die Haare recht kurz sein, aber es dürfen in der längeren Variante auch gerne einige Strähnen ins Gesicht fallen. Dass der Seitenscheitel keine neue Erfindung ist, muss sicherlich nicht erklärt werden.

Wet Look

Ja, auch der Old School Wet Look meldet sich im Jahr 2023 in der Liste der Trendfrisuren zurück. Wenn Du Lust auf den toughen Business Look der 80er Jahre hast und wie Michael Douglas und Charlie Sheen im Klassiker Wall Street von 1987 rüberkommen möchtest, dann ist dies die richtige Frisur für Dich. Dabei gilt es allerdings, einige Details zu beachten. Die Grundvoraussetzung ist ein klassischer Kurzhaarschnitt mit kurzen Seiten und längerem Deckhaar. Eventuell müssen die Haare dafür mit einem Glätteisen gebändigt werden. Zum Abschluss wird das Ganze mit ölfreiem Gel eng an den Kopf angelegt.

MyLifestyle MentorInteressiert Dich das?

Style Trends für Männer 2023

In welchen Zwirn wickelt sich der trendige Herr des Jahres 2023 und welche Stile darunter sind Wiedergänger vergangener Tage? Wenn wir uns die Serien- und Filmhits vergangener Jahre anschauen, in denen vor allem die 80er Jahre mit ihrer aus heutiger Sicht nonchalanten Coolness groß auftrumpfen konnten, würden wir an dieser Stelle einmal darauf wetten, dass in den folgenden Trends Spuren davon enthalten sein dürften. Allergiker sind hiermit also vorgewarnt! Schauen wir einfach einmal, was die Designer sich für Modetrends 2023 haben einfallen lassen.

Der Trainingsanzug

Gehst Du in Berlin auf die Straße, siehst Du ihn dieser Tage wieder besonders häufig. Der Trainingsanzug hat wieder einmal Konjunktur. Und auch auf den Laufstegen der Welt ist die Trainingsklamotte zurück und wird selbst von einigen der teuersten Modelabels einer Frischzellenkur unterzogen. Dabei wird ganz klar auf einen Retro-Look gesetzt. Es werden knallige Farben und wilde Muster gezeigt. Der Trainingsanzug erinnert dabei zuweilen sogar eher an einen Ski-Anzug der 80er und 90er Jahre. Alles ist möglich, der Understatement-Look ist dabei auch besonders gut für faule Zeitgenossen geeignet.

Double Denim

Bingo, der 80er-Jahre-Detektor hat angeschlagen! Wer es noch nicht geahnt hat, dem sei erklärt, bei Double Denim handelt es sich um den klassischen Look, bei dem eine Jeansjacke zusammen mit einer Jeanshose getragen wird. Man kann diese Kombination auch etwas lustiger als Canadian-Tuxedo bezeichnen. Allerdings haben einige der neuen Designs nur noch entfernt mit dem typischen Cowboy-Look zu tun, den wohl jeder bei dieser Kombination zuerst vor Augen hat. Die Designer präsentieren hierbei allerlei Einfälle, wie zum Beispiel einen übergroßen Baggy-Look, Stonewashed-Kreationen in Pink oder es wird auch schon einmal ein Jeans-Poncho in einem Design verbaut.

Anzug ohne Hemd

Lässig, lässiger und schon sind wir beim Anzug ohne Hemd angelangt. Lässt man ein entscheidendes Detail bei einem ansonsten sehr klassischen Look weg, entsteht ganz schnell etwas Neues, das alle super finden. Denn eins ist klar, zeigst Du Dich in dieser Kombination, wird jedem sofort auffallen, dass Du ein modebewusster Typ bist, der sich etwas traut. Das Spiel mit dem ansonsten sehr formellen Anzug ist ebenfalls keine komplett neue Erfindung. Man denke nur an Don Johnson, der seinerzeit in der 80er Krimiserie Miami Vice mit unglaublicher Coolness glänzte, indem er den weiten weißen Anzug lediglich mit einem T-Shirt kombinierte und auch noch die Ärmel aufrollte.

Modetrends 2023: Anzug ohne Hemd

Leder

Ob nun Biker-Jacke, langer Mantel wie bei Matrix oder eine Art Lederhose mit ärmellosem Oberteil, Leder trumpft wieder einmal ganz groß auf, und das im klassischen Schwarz. Allerdings gehen es dabei viele Designer vegan an und präsentieren Materialien, für die kein Tier das Leben lassen musste, die inzwischen aber in der Optik keinesfalls mehr von echtem Leder zu unterscheiden sind.

Trenchcoat

Hast auch Du als Kind gern Geheimagent gespielt und auf der Parkbank hinter einer Zeitung mit zwei Sehschlitzen die Umgebung beobachtet? Dann kannst Du das jetzt wieder im Einklang mit dem Segen der Modeindustrie ausleben und Dich wie Humphrey Bogart in diesem zeitlos klassischen Mantel zeigen. Dabei darf es ruhig das typische Beige oder Hellbraun sein, das man von den Gangstern und Helden alter Krimis kennt. Viele große Modehäuser sind dabei und präsentieren ihre Variante des langen Mantels. Gern in Übergröße, mit mehreren Lagen oder auch als Lederausführung.

MyLifestyle Mentor: Dein Berater, Dein Leben

Dein Lifestyle, Dein Berater

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teil ihn bitte in deinen Netzwerken.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* Durch die Verwendung dieses Formulars stimmst Du der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website zu.

Wir schätzen Deine Privatsphäre! Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, werden nur mit Deiner Zustimmung gesetzt. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mehr Infos findest Du unter Datenschutz. OK Mehr Infos findest Du unter Datenschutz.