Du liest aktuell hier Startseite » Mode & Style » Mittelscheitel Mann: Das musst Du unbedingt wissen

Mittelscheitel Mann: Das musst Du unbedingt wissen

Mittelscheitel bei Männern

Der Mittelscheitel gehört  wieder zu den angesagtesten Männer Frisuren. Bei MyLifestyle Mentor erhältst Du alle wichtigen Infos: Wem er steht, wie man ihn stylt mit Schritt für Schritt Anleitung.

Der Mittelscheitel ist wieder IN. Nicht zuletzt durch Hollywood Stars wie Brad Pitt oder Johnny Depp feiert die Männer Frisur wieder ein Comeback.

Wenn Du folgenden Artikel liest, weißt Du, wem der Mittelscheitel steht, was ihn ausmacht, wie man ihn pflegt und vor allen wie man ihn Schritt für Schritt stylt.

Ganz so durchgestylt wie in den 90-er Jahren ist die Frisur heutzutage jedoch nicht. Sie fällt lässiger aus und gibt Dir damit einen natürlichen Look. Zudem hast Du mehr Möglichkeiten, etwas aus dieser Herrenfrisur zu machen. Langweilig war gestern, mach etwas aus Deinen Haaren und zeige wofür Du stehst. Durch unser Tutorial erfährst Du alles, was Du wissen musst.

Das ist ein Mittelscheitel

Den Mittelscheitel erkennst Du daran, dass die Haarpartien in der Mitte der Kopfes getrennt sind.  Es war DIE Trendfrisur der 90-er Jahre, ähnlich wie ide Dauerwelle in den 80-er Jahren. Doch während der Mittelscheitel früher mit viel Gel zur Seite gekämmt wurde und dadurch eher klebrig wirkte, ist er heute eher natürlich mit mehr Volumen gefragt. Auch müssen die Haare nicht mehr so akkurat sitzen, was der Frisur einen lässigen Style gibt.

Styling eines Mittelscheitels

Wem die Männerfrisur steht

Der Mittelscheitel steht Dir vor allem, wenn Du ein rundes oder trapezförmiges Gesicht hast. Durch den Mittelscheitel wirkt Dein Gesicht länger, er rahmt es ein und gleicht daher die markante Gesichtsform aus. Männer Frisuren mit Mittelscheitel lassen Dir eine Menge Gestaltungsspielraum. Ob lange glatte Haare oder lässig unordentlich, mit dieser Frisur bist Du alles andere als langweilig.

Unser Linktipp

Männerfrisuren im Trend

Welche Männer Frisuren liegen 2021/22 im Trend? Wir haben für Dich die 10 coolsten rausgesucht. Welcher Style passt zu Dir?

Männer Frisuren: Die Trends 2021/22

Der Mittelscheitel eignet sich sowohl für jung als auch alt., kann also unabhängig vom Alter getragen werden. Zugegeben, auf dem ersten Blick kannst Du damit etwas eitel wirken, vor allem wenn die Haare länger und gepflegt sind. Doch es ist moderner, die Haare etwas „verwuschelter“ zu tragen.

Mittelscheitel bei Männern

Mittelscheitel stylen

Für den Mittelscheitel solltest Du mittellanges oder langes Haar haben, damit es locker fällt und natürlich wirkt. Sind die Haare zu kurz, sieht die Frisur meist nicht gut aus. Wichtig ist vor allem die vordere Partie der Haare, denn sie verleihen der Frisur ihr Volumen.

Schritt für Schritt Anleitung

Vor dem Styling solltest Du Deine Haare gründlich waschen.

Mit einem Handtuch tupfst Du Deine Haare leicht trocken. Achte darauf, dass sie immer noch nass sind, aber nicht tropfen. Dadurch formst Du den natürlich wirkenden Mittelscheitel im noch nassen Zustand.

Arbeite etwas Schaumfestiger in die noch feuchten Haare.

Mit einer Rundbürste drehst Du Deine Haare etwas ein und bürstest sie dann nach hinten bzw. von der Mitte des Kopfes zu den Seiten hin. Damit entsteht der klassische Mittelscheitel. Gleichzeitig föhnst Du Deine Haare mit dem Föhn trocken. Durch das leichte Eindrehen bekommst Du das typische Volumen. Achte darauf, die Haare locker durchzukämmen und sie nicht durch zu starkes Ziehen herauszureißen.

Tipp: Föhnst Du Deine Haare für den Mittelscheitel regelmässig selbst, dann verwende ein Hitzeschutzspray, um die Haare vor langfristigen Schäden zu bewahren.

Föhne die Haare so lange, bis sie trocken sind und die gewünschte Form haben. Bist Du noch nicht ganz zufrieden, dann nimm ein wenig Wachs zur Hilfe.

widget_logo_slogan

Gefällt Dir, was Du liest? Dann Schau Dich auf unserer Seite um und Du wirst weitere spannende Themen finden.

Mittelscheitel richtig pflegen

Ein Mittelscheitel lebt von seinem natürlichen Volumen und schon deshalb ist eine regelmässige Pflege wichtig. Gerade bei mittellangen Haaren braucht es mehr Pflege als bei Kurzhaarfrisuren.

Verwende nicht zu viele Styling-Produkte. Wachs, Gel, Schaum und Co. wirken sich auf Dauer negativ auf Deine Haare aus. Gönne deinem Haar zwischendurch immer mal wieder Pausen, in denen Du keine Pflegeprodukte verwendest.

Achte darauf, dass Du hochwertige Styling. und Pflegeprodukte verwendest. Es geht um Deine Haare – und die sollten Dir etwas wert sein. Etwas mehr Geld auszugeben lohnt sich, denn diese Produkte enthalten mehr Wirkstoffe, als die Billig-Varianten aus dem Supermarkt. Dein Friseur wird Dir bei der Produktberatung auf jeden Fall weiterhelfen können.

Wasch Deine Haare regelmässig, aber nicht zu oft. Shampoos trocknen sowohl die Haare als auch die Kopfhaut aus, was Schuppen und Spliss zur Folge haben kann. Verwende möglichst ein mildes Shampoo und wasche Deine Haare nicht jeden Tag.

Haare schneiden

Der moderne Mittelscheitel wird um einiges lässiger getragen als dies in den 90-er Jahren der Fall war. Die Haare sind lässiger, etwas strähniger und erinnern schon fast an eine Beach-Frisur. Folglich muss die Haardicke nicht nur ausgedünnt werden, sondern auch in Stufen geschnitten werden. So fallen sie dann ganz natürlich. Die vorderen Stufen dürfen ruhig etwas kürzer ausfallen, während nach hinten längere Abstufungen erfolgen. Die Seiten abrasieren oder sogar ein Undercut sind ein NoGo, das passt nicht zum Mittelscheitel. Die Haare an den Seiten sollten mindestens etwa 2 bis 4 Zentimeter Länge haben.

MyLifestyle MentorInteressiert Dich das?

Wie lang müssen die Haare sein?

Für den modernen Mittelscheitel brauchst Du zumindest mittellange Haare. Bei längeren Haaren solltest Du darauf achten, dass die nicht zu schwer sind und und dann gerade nach unten abfallen. Hast Du leichte Haare, ist der Mittelscheitel wie gemacht für Dich und lässt sich ohne großen Aufwand stylen.

Lifestyle für Männer: Der Mittelscheitel

3 Tipps zum Mittelscheitel

Mit dieser Frisur kannst Du mehr veranstalten, als nur die Haare zur Seite fallen zu lassen. Damit Dein Mittelscheitel nicht langweilig wirkt, haben wir noch 3 Tipps für Dich:

  • Natürlichkeit: Wenn Du Dir unsicher bist, welche Style am besten zu Dir passt, dann lass die Haare einfach ganz von allein fallen. In den meisten Fällen ist der natürliche Scheitel der beste, um Dich optimal zu präsentieren. Kämme die noch feuchten Haare einfach nach hinten und schüttel anschließend den Kopf kräftig durch.
  • Abwechslung:  Von Zeit zu Zeit solltest Du die Seiten wechseln, damit die platt gedrückten Haare wieder etwas mehr Volumen erhalten. Also ruhig mal den Scheitel links oder rechts tragen und deine Haare haben wieder neuen Halt.
  • Mittelscheitel versetzen: Mit dieser Variante lenkst Du von asymmetrischen Gesichtszügen ab und lässt sie sanfter wirken. Um den Mittelscheitel zu versetzen, ziehst Du eine unsichtbare Linie vom innenen Augenwinkel nach oben und setzt genau dort mit dem Kamm an.
MyLifestyle Mentor: Dein Berater, Dein Leben

Dein Lifestyle, Dein Berater

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teil ihn bitte in deinen Netzwerken.

Das könnte Dich auch interessieren

2 Kommentare

Markus 28. März 2022 - 10:46

Hallo, lese jetzt scon seit ein paar Wochen eure Artikel und finde gerade die über Frisuren super. Schön ausführlich, viele Fotos, aktuell. Achte schon selbst auf mein Styling und finde ich immer wieder tolle Anregungen. Gern mehr.

Antwort
Maurice 4. April 2022 - 8:08

Hi! Könntet ihr ein paar Haarpflegeprodukte empfehlen? Welches Shampoo eignet sich für Männer und welches Haargel lässt sich auch wieder gut auswaschen bzw. ist schonend für das Haar? LG

Antwort

Hinterlasse einen Kommentar

* Durch die Verwendung dieses Formulars stimmst Du der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website zu.

Wir schätzen Deine Privatsphäre! Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mehr Infos findest Du unter Datenschutz. OK Mehr Infos findest Du unter Datenschutz.