Startseite » Mode & Style » Der ultimative Leitfaden für Herren Shorts

Der ultimative Leitfaden für Herren Shorts

Herren Shorts: Der große Leitfaden für Männer

Herren Shorts sind super bequem und werden gern getragen, doch wie stilvoll sind sie wirklich? MyLifestyle Mentor zeigt Dir, wie Du sie richtig trägst.

Ja, Shorts sehen cool und lässig aus und sind vor allem im Sommer ein sehr beliebtes Kleidungsstück. Aber ist Dir schon mal aufgefallen, dass die meisten Herren Shorts im Gesamt-Outfit eher bescheiden aussehen?  Entweder sind sie zu lang, zu kurz, zu weit oder passen gar nicht zum Anlass.

Die meisten Männer sind Pragmatiker und sehen in den Shorts ein einfacher Kleidungsstück, dass sich beliebig kombinieren lässt und bei dem nicht viel beachtet werden musst. Wenn Du diesen Leitfaden liest, kommst Du zu einem anderen Fazit. Ebenso wie bei langen Hosen, solltest Du je nach Anlass verschiedene Shorts im Schrank haben und dann stilvoll kombinieren.

Im folgenden Artikel erfährst Du, welche Arten von Herren Shorts es gibt, zu welchen Anlässen Du sie tragen kannst und wie Du die richtige Shorts für Dich findest. Die passende Länge, Schrittlänge und Farbe – Du wirst zum Experten. Zudem haben wir bei Fabletics Männershorts bestellt und getestet – sei gespannt und überzeuge mit einem modernen Look.

Jounalist & Blogger
Philipp Messner
Redakteur Mode & Beauty

Du weißt...

  • worauf Du bei der Auswahl Deiner Shorts achten musst.
  • wie Du sie stilvoll trägst.
  • wie unser Testkauf abgeschnitten hat.

Über mich

Als Styling-Experte spielen Männerfrisuren in meinem Job naturgemäß eine große Rolle. Auch wenn ich noch keine Brille tragen muss, habe ich mich mit dem Thema beschäftigt. Genauso wie Du mit einer Frisur etwas aussagst, sagt eine Brille etwas über Deinen Style aus. Ich verrate Dir, wie Du beides in Einklang bringst.

Die Geschichte der Herren Shorts

Shorts begannen in den 1890er Jahren als „Kniehosen“ für Jungen und dienten als Grundlage für Schul- und Pfadfinderuniformen. Lange Hosen wären im Gelände nur unbequem und zu zerrissenen Knien führen. Später, wenn er dann älter geworden ist, wird von ihm erwartet, dass er keine Shorts mehr trägt, sondern stattdessen (lange) Hosen.

Dies änderte sich im Zweiten Weltkrieg. Soldaten in tropischen Klimazonen begannen, Shorts zu tragen, um der Hitze standzuhalten. Bekannt sind sie in Darstellungen der 8. britischen Armee in Nordafrika von 1940 bis 1943, auch bekannt als „Wüstenratten“. Auch das deutsche Afrikakorps, die italienische Armee und die freien französischen Streitkräfte trugen auf dem Schlachtfeld Shorts.

Als Männer nach dem Krieg in das zivile Leben zurückkehrten, war es nur eine Frage der Zeit, bis Herren Shorts zur Normalität wurden. In den 1950er Jahren waren Shorts in heißen Klimazonen in lässigen Situationen akzeptabel, und männliche Ikonen der damaligen Zeit wie John Wayne machten sich den neuen Trend zunutze.

Die Geschichte der Shorts für Männer

Welche Arten von Shorts gibt es für Männer?

Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Herren Shorts. Lass uns einen kurzen Überblick über die wichtigsten Typen geben, die Du in Geschäften finden kannst.

  • Laufshorts sind so konzipiert, dass sie beim Training größtmögliche Bewegungsfreiheit bieten. Die meisten Laufshorts verfügen über ein Innenfutter, das gleichzeitig als Unterwäsche dient und bestehen aus Polyester.
  • Badeshorts (Badehosen) – Die besten Herren-Badeshorts bestehen aus Nylon und einem Mesh-Innenfutter, um schneller zu trocknen.
  • Jeansshorts kamen Ende der 1960er Jahre im Zuge der Gegenkulturbewegung in Mode. Ich empfehle keine Jeans-Shorts, da sie schlampig aussehen – so, als hätte man die Jeans gerade erst an den Knien ausgezogen.
  • Shorts mit flacher Vorderseite sind die gängigste Art von Shorts. Das Material liegt flach in der Nähe des Reißverschlusses und sorgt für einen schlanken Look mit niedriger Taille.
  • Faltenshorts weisen Falten auf, in denen das Material gefaltet und genäht wird, bevor es vorne am Bund befestigt wird.
Herren Shorts: Arten
  • Radhosen sind hautenge Shorts, die den Windwiderstand und die Reibung reduzieren sollen.
  • Boardshorts sind lange, locker sitzende Badeshorts mit einer Öffnung vorne statt einem elastischen Bund.
  • Cargoshorts sind locker geschnitten und haben große Taschen auf beiden Seiten. Sie stehen den meisten Männern nicht gut, da die Taschen hervortreten.
  • Madras-Shorts bestehen aus einem leichten Stoff und sind für ihre lebendigen, farbenfrohen Muster bekannt. Diese Herren Shorts haben ihren Namen von der indischen Stadt Madras, dem heutigen Chennai.
  • Bermuda-Shorts – Während des Zweiten Weltkriegs herrschte Kleiderknappheit, und die Manager der beiden großen Banken auf Bermuda beauftragten einen Schneider, Shorts nach dem Vorbild der von den Streitkräften getragenen Shorts anzufertigen. Seitdem werden Bermudashorts auch stilvoll mit einem Blazer getragen.
Unser Linktipp

Die perfekte Badehose für Dich? Wir haben die Top-5 für den Sommer 2022 rausgesucht.

Badehose Herren: Unsere Top-5 für den Sommer 2022

Wann sollten Männer Shorts tragen?

Shorts sind Freizeitkleidungsstücke und ein Grundbestandteil der Warmwetterkleidung für Männer. Sie eignen sich für Sommerveranstaltungen, bei denen Du Dich frei und bequem bewegen möchtest, um in der Hitze nicht zu schwitzen.

Mit Freunden faulenzen? Tagsüber durch die Stadt laufen? Gehst Du zu einer privaten Party? In gut sitzenden Herren Shorts kommst Du immer gut zurecht.

  • Am Strand
  • Am Pool
  • Auf dem Boot
Herren Shorts in der Freizeit tragen

Wann solltest Du Shorts vermeiden?

In einigen ungezwungenen Arbeitsbereichen sind kurze Hosen erlaubt. Möglicherweise kommst Du sogar damit durch, sie bei ungezwungenen Geschäftstreffen zu tragen, obwohl dies in den meisten Teilen der Welt nicht die Norm ist.

Es ist wichtig, die Situation richtig einzuschätzen. Schaue Dich an, wie Deine Mitmenschen gekleidet sind, identifiziere die unausgesprochene Kleiderordnung und entscheide selbst, ob Du Shorts tragen solltest. Es kommt nicht darauf an, auf Teufel komm raus Deinen Style durchzudrücken. Ein stilvoller Mann (und der bist Du hoffentlich), respektiert den gängigen Dresscode.

In jeder Situation, in der Business-Freizeitkleidung erforderlich ist, sind Hosen erforderlich. Anwaltskanzleien, Firmenbüros und Banken sind einige Beispiele, in denen kurze Hosen nicht getragen werden sollten. Trage stattdessen Chinohosen oder Anzughosen.

Die goldene Regel lautet: Wenn Du nicht sicher bist, ob Du Shorts tragen kannst, solltest Du sie nicht tragen. Entscheide Dich in jeder dieser Situationen für eine Hose.

  • Bei einem Vorstellungsgespräch
  • In einem Geschäftsmeeting
  • Auf formellen Veranstaltungen
widget_logo_slogan

Gefällt Dir, was Du liest? Dann Schau Dich auf unserer Seite um und Du wirst weitere spannende Themen finden.

Wie trägt man passende Shorts?

Wie sollen Shorts aussehen, wenn man sie trägt? Im Internet wirst Du dazu eine Vielzahl von Vorschlägen finden. Doch worauf musst Du wirklich achten?

Wenn es um Herrenmode geht, ist die Passform das A und O. Lass uns die beste Passform für verschiedene Körpertypen durchgehen.

Athletic Builds – Shorts für Männer mit großen Oberschenkeln

Sportliche Männer haben breite Schultern, die zur Taille hin schmaler werden. Solche Herren haben die größte Auswahl, wenn es um das Tragen von Shorts geht.

Männer mit muskulösem Körper neigen dazu, davon auszugehen, dass lockere Shorts den Oberkörper ausgleichen. Das ist nicht der Fall, es lässt Dich einfach unverhältnismäßig aussehen.

Entscheide Dich für eine maßgeschneiderte Passform, die einen soliden Mittelweg schafft. Du möchtest Shorts, in denen Du Dich bequem bewegen kannst, die aber nicht wie ein Rock flattern.

Wenn Volumen wichtig ist, solltest Du eine hellere Farbe in Betracht ziehen – diese gleicht den Körper effektiver aus.

Badeshorts für Männer

Slim Builds – Shorts für Männer mit schmalen Beinen

Männer mit schlankem Körper passen am besten zu schmal geschnittenen Shorts. Vermeide weite Shorts, da diese Deinen Oberkörper und Deine Beine unverhältnismäßig erscheinen lassen.

Du solltest auch Vorkehrungen gegen Schlackern treffen. Deine Shorts sollten gerade nach unten reichen, ohne dass an den Rändern überschüssiges Material vorhanden ist. Auch dies führt zu einem „Rock-Effekt“, wenn es ignoriert wird.

MyLifestyle MentorInteressiert Dich das?

Dad Bods – Shorts für Männer mit durchschnittlicher Statur

Männer, die um die Hüften etwas mehr Gewicht mit sich tragen, sollten schmal geschnittene Shorts meiden. Schmale Shorts betonen nur Deinen Bauch.

Trage etwas weitere Shorts. Entscheide Dich für Shorts mit geradem Bein. So verbesserst Du Deine Silhouette und minimierst den Fokus auf die Taille.

Faltenshorts sollten vermieden werden. Obwohl selten, erzeugen Faltenshorts Linien, die bis zur Taille reichen.

Trage niemals Shorts, die bis unter die Knie reichen, da längere Shorts (wie Bermudashorts oder Boardshorts) Deine Beine kleiner und Deinen Bauch größer erscheinen lassen.

Vermeide elastische Hosenbunde in ungezwungenen Situationen. Es schnürt sich um die Taille und ergibt ein Muffin-Oberteil. Die Verwendung von elastischen Bündchen bei Badehosen oder Trainingsshorts ist jedoch in Ordnung.

Passendes Outfit zu Männershorts

Wie lang sollten Herrenshorts sein?

Die gängigsten Längen für Herrenshorts sind 3, 5, 7 und 9 Zoll, gemessen durch die Schrittlänge.

Zu den Short-Shorts (3 bis 5 Zoll) gehören in der Regel sportliche Varianten wie Badehosen und Laufshorts. Zu den längeren Shorts (7 bis 9 Zoll) gehören gängige Modelle wie Khakis mit flacher Vorderseite, Faltenshorts, Bermudashorts und Madras-Shorts.

Längere Shorts wirken formeller als kürzere Shorts.

Herren Shorts: Die richtige Länge

Wie müssen Herrenshorts sitzen?

Die einfache Antwort auf das richtige Tragen von Heren Shorts lautet: Niemals unterhalb des Knies. Alles, was darüber hinausgeht, stößt gefährlich auf Jorts-Territorium, und das ist niemals stilvoll.

Es macht auch den Zweck des Tragens von Shorts zunichte. Wenn das Ziel Komfort und Flexibilität sind, warum solltest Du dann die Knie einschränken?

Die konkretere Antwort hängt vom Anlass ab. Wenn Du lässige Shorts mit einem T-Shirt, Button-Down-Shirt oder Polo trägst, gehe  2 bis 3 Zoll über das Knie . Dies funktioniert gut mit Chino-Shorts oder Khakis. Sportshorts hingegen können problemlos 5 bis 6 Zoll über dem Knie enden.

Die richtige Shorts zur Körpergröße

Wie sollten Shorts für den durchschnittlichen Mann sitzen?

Die durchschnittliche Körpergröße für Männer in Deutschland beträgt 179 Zentimeter. Eine Schrittlänge von 7 Zoll eignet sich gut, wenn Du zu den Shorts ein Poloshirt und Slipper tragen möchtest.

Wie sollten Shorts für große Männer sitzen?

Große Männer wie in der Infografik oben sind größer als 1,90 Meter. Sie stoßen auf das Problem, zu viel Bein zu zeigen. Wenn Du in Topform bist, ist das keine große Sache. Denke daran: Je mehr Haut Du zeigst, desto lässiger wirken die Shorts.

Wenn große Männer ein lässiges Button-Down-Shirt, ein Poloshirt oder Slipper tragen möchten, ist eine Schrittlänge von 7 Zoll die kürzeste, die sie zulassen sollten. Wenn es um Badehosen oder Trainingsshorts geht, sollten 5 Zoll ausreichen.

Den richtigen Stoff für Herrenshorts auswählen

Was ist der coolste Stoff, den man bei heißem Wetter tragen kann? Es ist die Frage, auf die jeder Mann eine Antwort haben möchte. Werfe einen Blick auf die gängigsten kühlenden Stoffe, aus denen Shorts hergestellt werden.

Baumwollshorts für Herren

Ungefähr 90 Prozent aller Shorts bestehen aus Baumwolle, wobei Baumwoll-Twill-Stoff die am weitesten verbreitete Webart ist. Der Mangel an Atmungsaktivität wird durch die Shorts selbst ausgeglichen, die Luft über die Beine strömen lassen. Was sind Deine anderen Baumwolloptionen?

  • Seersucker ist ein dreidimensionales Gewebe, das eine gekräuselte Textur verwendet, um die Luftzirkulation zu erleichtern. Im gesamten 19. Jahrhundert wurde es für Arbeitskleidung verwendet, doch erst 1909 begann der Schneider Joseph Haspel daraus Anzüge anzufertigen. Seersucker verleiht Deinem Outfit außerdem Struktur. Es ist eine großartige Möglichkeit, einen einzigartigen Stil einzuführen, den nur wenige Männer haben werden.
  • Madras ist eine fein strukturierte Baumwolle mit kräftigen Karos und Streifen. Es begann als tragende Stütze der indischen Bauernklasse. Niederländische und britische Händler verliebten sich im 16. Jahrhundert in das Zeug. Das Baumwoll-Plaid Madras gelangte 1718 nach Amerika und machte sich wegen seiner Atmungsaktivität einen Namen. Das Problem entsteht mit der Haltbarkeit. Madras ist nach einigen Jahren kontinuierlicher Abnutzung anfällig für Schäden.
  • Chambray kann als „Denim-Lite“ betrachtet werden. Es ist die luftige Alternative zur Jeans, aber mit einem noch knackigeren Look. Wenn es um Shorts geht, empfehle ich Chambray gegenüber traditionellem Denim.
Verschiedene Materialien für Männershorts

Baumwollshorts für Herren

Leinen ist ein strapazierfähiger Stoff, der sich hervorragend für den Sommer eignet. Das Tragen von Leinenshorts garantiert maximale Atmungsaktivität.

Allerdings neigt Leinen zur Faltenbildung. Du kannst die Faltenbildung mildern, indem Du einen fester gewebten Leinenstoff verwenden, aber Du musst trotzdem ein paar subtile Falten in Kauf nehmen.

Herrenshorts aus Wolle

Du kannst auch Shorts aus tropischer Wolle kaufen – der leichten gewebten Wolle, die manchmal in Anzügen für warmes Wetter verwendet wird.

Wolle ist ein Luxusstoff in der Herrenmode und kommt bei Herrenshorts selten vor. Es erfordert vor allem viel Pflege. Man muss sie wie Wollhosen behandeln.

Verwende regelmäßig eine Kleiderbürste, um überschüssigen Schmutz und Speisereste zu entfernen. Achte darauf, sie nach jedem Tragen aufzuhängen. Benutze bei Bedarf einen Dampfgarer, um Falten zu entfernen, die sich in den Stoff eingegraben haben.

Dennoch ist Wolle eine ausgezeichnete Wahl für Sommerkleidung, da sie Feuchtigkeit besser aufnimmt als viele andere Stoffe und dafür sorgt, dass Du Dich den ganzen Tag über wohl fühlst. Es unterstreicht auch Deine Eleganz in ungezwungenen Situationen.

Herren-Shorts aus synthetischem Stoff

Synthetische Stoffe wie Polyester und Nylon, auch technische Stoffe genannt, eignen sich am besten für Sport und Bewegung. Der Vorteil von Shorts aus synthetischem Stoff ist die Haltbarkeit und die geringen Kosten. Allerdings sind sie weniger atmungsaktiv. Um dies auszugleichen, gibt es jedoch leichtere Gewebe. Polyester ist außerdem hervorragend feuchtigkeitsabweisend und trocken, sodass die Pflege dieser Shorts ein Kinderspiel ist.

Verwendung von Mischgeweben

Mischgewebe werden hergestellt, wenn mindestens zwei Fasern miteinander vermischt werden, um ein neues Gewebe mit bestimmten Eigenschaften zu erzeugen.

Sind Shorts aus Stoffmischung das Richtige für Dich? Es kommt auf den Zweck an. Ein gutes Beispiel ist Baumwolle, die mit Elasthan gemischt ist, um Dir mehr Flexibilität zu bieten. Allerdings sind aus Kostengründen hergestellte Mischungen meist von schlechter Qualität.

Wähle mit Bedacht. Es kann einfacher sein, sich zwischen Shorts aus natürlichem oder synthetischem Stoff zu entscheiden.

Herren Shorts: Synthetischer Stoff

Herrenshorts: Farben und Muster

Farben für Herren Shorts

  • Blau reicht von Marineblau bis hin zu Hellblau. Es ist eine sehr austauschbare Farbe, die gut zur Hitze passt. Eine klassische Kombination ist beispielsweise die Kombination dunkelblauer Chino-Shorts mit einem weißen, lässigen Button-Down-Shirt.
  • Braune Shorts werden häufig als Khakis gefunden. Es ist eine zeitlose, schlichte Farbe mit großer Vielseitigkeit. Khakis sind sogar die gängige Wahl für etwas formellere Anlässe.
  • Grau ist eine Nichtfarbe, die zu allem passt, was man sich vorstellen kann. Du hast auch die Wahl zwischen Farbtönen von Anthrazit bis Hellgrau.
  • Pastellfarben wie Limette, Lavendel, Minze und Lachs gelten als ultra-lässig. Sie sind äußerst vielseitig, ziehen aber mehr Aufmerksamkeit auf sich als ihre oben genannten konservativen Gegenstücke.

Stelle sicher, dass Du eine solide Grundlage hast, wenn es um Blau-, Grau- und Brauntöne geht, bevor Du Dich in leuchtendere Farben stürzst.

Herren Shorts: Farben

Muster für Herren Shorts

Bei Herrenshorts (und allen anderen Kleidungsstücken) schränken zusätzliche visuelle Details Deine Fähigkeit ein, Muster in der Kleidung zuzuordnen. Wenn sie richtig gepaart werden, können sie etwas Flair verleihen, aber sei eher vorsichtig.

  • Am häufigsten sind einfarbige Shorts. Keine Muster bedeuten, dass Du es Dir leisten kannst, ein aggressiveres Muster auf dem von Dir gewählten Hemd anzubringen oder Dich sogar für auffälligere Schuhe wie Quasten-Loafer zu entscheiden.
  • Streifen werden in einer Vielzahl von Größen und Farbkombinationen verkauft. Seersucker-Webarten bestehen traditionell aus dünnen, abwechselnden Streifen, die je nach Zeit und Beruf des Trägers unterschiedliche Namen tragen.
  • Karos sind ein Muster aus Streifen, die sich horizontal und vertikal kreuzen und ein Quadrat bilden. Ihre Dichte schwankt stark. Du kannst leicht Shorts mit klassischen Karomustern wie Windowpane und Prince of Wales finden.

Herren Shorts kaufen bei Fabletics

Ein Abo für Fitnessbekleidung? Das ist entweder die beste Fitnessmotivation oder die schnelle Möglichkeit, viel Geld auszugeben. Das Konzept fand ich so interessant, also habe ich das Fabletics ausprobiert. Sieh selbst, was ich gekauft habe und was ich von den Produkten, der Qualität und vor allem von der Idee hinter einer Active-Wear-Abonnementmarke halte.

Seitdem ich mich sportlich wieder mehr hervortue, habe ich meine Trainingsgarderobe nie mehr aktualisiert. Es erschien mir irgendwie Verschwendung, Unmengen (und ich meine Unmengen) Geld für Kleidung auszugeben, in der ich am Ende nur schwitze.

Fitnesskleidung ist heutzutage einfach unverschämt teuer. Ich bin mir sicher, dass das damit zu tun hat, dass Fitness in den letzten Jahren immer mehr zum Trend geworden ist. Schließlich ist jeder Trend eine großartige Chance, Geschäfte zu machen. Daher verlangen die meisten Fitnessmarken enorme Preise für Artikel, die Du in der Realität viel günstiger bekommen kannst. Zudem habe ich entdeckt, dass Fabletics tolle Herren Shorts anbietet.

Hinweise: Dieser Artikel enthält Werbung.

Herren-Outfit von Fabletics

Wie funktioniert Fabletics?

Fabletics konzentriert sich darauf, erschwingliche Trainingskleidung für jeden Körpertyp herzustellen. Tatsächlich hat sich Fabletics innerhalb kurzer Zeit zur am schnellsten wachsenden Marke für Aktivbekleidung im E-Commerce entwickelt.

Mitbegründerin Kate Hudson wirbt für die Marke und schwört auf die hohe Qualität jedes einzelnen Produkts. Sie sagt, die Stücke von Fabletics seien im Grunde genommen alltagstauglich, da sie sie täglich trage. Dafür steht auch Fabletics: Die Kleidung ist nicht nur dafür gedacht, im Fitnessstudio getragen zu werden. Stattdessen möchten sie aktiven Männern bequeme Outfits bieten, in denen sie sich wohl fühlen können.

Das gefällt mir an ihrem Konzept. Im Ernst, wer trägt zu Hause enge Jeans und Hemden, um Besorgungen zu machen oder einkaufen zu gehen? Also ich nicht.

VIP-Mitgliedschaft: Ja oder nein?

Wenn Du regelmäßig neue Klamotten kaufst, dann ist die VIP Mitgliedschaft durchaus eine Überlegung wert. Du erhältst dann immer zum ersten des Monats eine auf Dich abgestimmte Kollektion mit passenden Kleidungsstücken in Deinem Stil und Deiner Größe im Shop angezeigt.

Du hast selbstverständlich die Möglichkeit, jeden Monat zu entscheiden, ob Du etwas bestellen oder doch mal pausieren möchtest. Als VIP Mitglied profitierst Du von günstigen Preisen, die bis zu 50 Prozent unter dem Normalpreis liegen. Weiterhin sammelst Du Bonuspunkte, die Du dann gegen Gratis-Outfits eintauschen kannst. Wenn Du nichts bestellst und nicht pausierst, werden 54,95 Euro von Deinem Konto abgebucht und quasi als Gutschrift auf Deinem Kundenkonto hinterlegt. Dieses Guthaben kannst Du dann einfach für die nächste Bestellung verwenden.

Weiterhin kannst Du auch über Zalando und Amazon bestellen. Dort profitierst Du natürlich auch vom kostenlosen Versand und Rückversand, aber die VIP-Preise und das Angebot für ein Sportoutfit für 25 Euro gibt es dann nur direkt bei Fabletics.

Active-Wear-Abonnement

Das Konzept ist ziemlich einfach, aber ich muss zugeben, dass es einige Zeit gedauert hat, bis ich es verstanden habe. Das monatliche Abonnement kostet 54,95 Euro. Jeden Monat kannst Du zwischen einer großen Auswahl an Outfits wählen, die Deinem Geschmack entsprechen. Um diese Auswahl zu treffen, musst Du zu Beginn einen kurzen „Test“ machen, bei dem Du im Wesentlichen nach Deinen Farb- und Stilpräferenzen, Deiner Größe usw. gefragt werden.

Jeden Monat kannst Du ab 54,95 Euro ein anderes Outfit auswählen, das aus zwei bis drei Teilen bestehen kann. Wenn Du jedoch nichts kaufen möchtest, pausiert Dein Abonnement einfach bis zum 5. eines jeden Monats und Dein Bankkonto wird nicht belastet.

Wenn Du einen Monat lang kein neues Outfit kaufen möchtest und vergisst, auf die Pause-Taste zu klicken, wird Dein Bankkonto mit 54,95 Euro belastet, der Betrag wird jedoch Deinem Fabletics-Konto gutgeschrieben. Du bekommst also immer noch das, wofür Du bezahlt hast.

Man könnte sich also tatsächlich nur drei Outfits pro Jahr zulegen und dafür jeweils nur 54,95 Euro bezahlen. Es besteht keine Verpflichtung, Geld zu auszugeben. Dennoch hast Du mit der VIP-Mitgliedschaft den Vorteil, ein komplettes Outfit zu einem vergleichsweise günstigen Preis zu bekommen. Ohne das Abonnement als VIP musst Du die „Grundpreise“ zahlen, die dem doppelten Betrag des VIP-Preises entsprechen.

Die angebotene Auswahl ändert sich jeden Monat, da Fabletics ständig neue Stücke entwirft und neue Stile ausprobiert.

Herrenshorts: Fabletics Shorts mit Innenhose

Unser Test

Bei meiner ersten Bestellung habe ich zwei Herren Shorts – eine Shorts mit Innenhose, eine ohne bestellt. Zudem landete ein cooles T-Shirt im Warenkorb, dass farblich sehr gut zu den Shorts passte. Meine Erfahrungen mit den Herren Shorts von Fabletics sind:

  • Sie passen perfekt: Bei den Shorts konnte ich aus einer Vielzahl von Farben wählen, mit oder ohne Innenhose und sogar die Schrittlänge bestimmen. Die ausgewählte Größe entspricht auch tatsächlich meiner Größe – das kennt man ja auch anders.
  • Sie sind äußerst bequem: Die Hose und das T-Shirt fühlen sich bei mir wie eine zweite Haut an. Egal wie ich mich drehe oder bewege, die Kleidung ist mir nie im Weg. Das Material ist durch 4-Wege-Stretch sehr anpassungsfähig. Das atmungsaktive Material sorgt dafür, dass ich beim Training kein nasses Gefühl auf der Haut bekomme.
  • Die Materialien trocknen extrem schnell. Selbst wenn ich viel schwitze, verlasse ich das Fitnessstudio nicht mit durchnässter Trainingskleidung.
  • Die Qualität stimmt: Ich bin kein Experte, aber meiner Meinung nach sind die Materialien sehr robust und die Nähte sehr sauber verarbeitet. Ich bin mir sicher, dass diese Kleidung lange halten wird.
  • Das Design und die Farben sind intensiv und abwechslungsreich. Im Vergleich zu meinem alten Trainingsoutfit wecken diese neuen Teile tatsächlich meine Vorfreude auf das Fitnessstudio und ich muss nicht das Gefühl haben, für den Sportunterricht in der Schule angezogen zu sein. Die Farben und Materialien sind einfach super! Die Sachen sind wirklich sehr schön anzuschauen und machen auch jede Bewegung mit. Viele Artikel bieten optische Hingucker, so dass man auch beim Sport eine tolle Figur macht und zum Highlight wird.
  • Ich habe Shorts mit und ohne Innenhose bestellt. Mit Innenhose brauchst Du keine Unterwäsche tragen, was ich sehr praktisch finde. Das Design gibt Dir den Halt, den Du brauchst, und das feuchtigkeitsableitende Material hilft, Reibung zu reduzieren und die Atmungsaktivität zu verbessern, damit Du Dich kühler fühlst.
  • Die Lieferung war sehr schnell und jeder Artikel wird in einer eigenen versiegelten Plastiktüte geliefert.

Kleine ToDo´s für Fabletics

  • Ich gehe davon aus, dass das daran liegt, dass Fabletics so schnell wächst, aber viele der Artikel, die ich kaufen wollte, waren bereits ausverkauft bzw. gab´s nicht in der passenden Größe.
  • Als die Kleidung ankam, roch sie ein wenig nach Chemie, aber das ist nichts, was eine gute Wäsche in der Maschine nicht beseitigen kann. Nach dem ersten Waschgang war der Geruch dann auch weg.
  • Ich würde mir wünschen, dass die Produktpalette etwas ausgebaut wird. Es wäre toll, beispielsweise auch passende Schuhe kaufen zu können, und nicht erst in einen anderen Shop wechseln zu müssen.
Fabletics T-Shirt

Fazit zu Fabletics

Alles in allem bin ich ein Fan des Konzepts geworden. Besonders wenn Du Fitness zu einem Teil Deines Lebensstils machen möchtest, benötigst Du Kleidung, die Dich unterstützt. Es sollte sich so anfühlen, als würdest Du was Gutes für Dich tun, und nicht als anstrengender Sport, zu dem Du Dich quälen musst.

So oberflächlich es auch klingen mag: Kleidung kann einen entscheidenden Einfluss auf unser Selbstvertrauen und unsere geistige Einstellung haben. Während ein Abonnement wie eine Möglichkeit klingt, mehr Geld auszugeben, sieht die Realität bei Fabletics anders aus, da Du Deinen Mitgliedsbeitrag nur dann zahlst, wenn Du einen Kauf tätigen möchtest.

Um meine vorherige Aussage zu Trainingskleidung aufzugreifen: Ja, ich schwitze darin. Aber da ich möchte, dass Fitness einen wichtigen Teil meines Lebens ausmacht, gebe ich mein Geld lieber für bequeme und gut sitzende Fitness-Outfits aus, die mich begeistern.

MyLifestyle Mentor: Dein Berater, Dein Leben

Dein Lifestyle, Dein Berater

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teil ihn bitte in deinen Netzwerken.

Das könnte Dich auch interessieren

1 Kommentar

Jonas 30. August 2023 - 11:40

Wirklich cooler und ausführlicher Artikel. Wie ihr schon richtig schreibt, ist es gar nicht so leicht Shorts stilvoll einzusetzen, dass es auch elegant aussieht und zu besseren Anlässen passt. Fabletics werde ich mal ausprobieren, hört sich gut an und die Tasche in der innenhose ist praktisch.

Antwort

Hinterlasse einen Kommentar

* Durch die Verwendung dieses Formulars stimmst Du der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website zu.

Wir schätzen Deine Privatsphäre! Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, werden nur mit Deiner Zustimmung gesetzt. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mehr Infos findest Du unter Datenschutz. OK Mehr Infos findest Du unter Datenschutz.