Du liest aktuell hier Startseite » Reisen & Freizeit » Tipps für die Wohnungssuche – So findest du dein Traumzuhause

Tipps für die Wohnungssuche – So findest du dein Traumzuhause

Tipps für die Wohnungssuche

Vor allem in den Großstädten kann die Wohnungssuche frustrierend sein. Die Mieten in begehrten Wohnlagen steigen stark und die Konkurrenz unter den Wohnungssuchenden ist groß. Für dich als Single-Mann, Partner oder Familie-Vater haben wir daher 7 wichtige Tipps, damit Du Deine Traumwohnung findest.

Mit unserer Hilfe erhöhst Du die Chancen, die begehrte Wohnung zu bekommen. Eine Garantie ist das natürlich nicht, denn ein wenig Glück gehört mit dazu.

Einige der Punkte wirst Du vielleicht als selbstverständlich bei der Wohnungssuche ansehen, aber das sind sie beileibe nicht. Die Tipps von MyLifestyle Mentor werden Dir helfen, aus der Masse von Bewerbern hervorzustechen und dem Vermieter in Erinnerung zu bleiben. So steigen die Chancen auf Deine Traumwohnung, die perfekt zu Deinem Lifestyle passt.

Aktiv sein

Warte nicht darauf, dass irgendwelche passenden Angebote ins Haus flattern, sondern werde bei der Wohnunssuche selbst aktiv. Es gibt eine ganze Reihe von Immobilien-Portalen im Internet. Auch wenn viele der Wohnungen dort parallel aufgeführt sind, so unterscheiden sich die Angebote von Portal zu Portal.

Einige Immobilien-Portale wie z.B. ImmoScout24 ermöglichen es Dir, ein eigenes öffentliches Profil anzulegen. Dort hinterlegst Du die gesuchte Wohnungsgröße, die bevorzugte Lage und maximale Kaltmiete. Optional fügst Du ein Foto von Dir hinzu, damit Interessenten schon gleich einen (positiven) optischen Eindruck von Dir haben. Laut ImmoScout24 werden etwa 3.000 Profile jeden Monat veröffentlicht und jede Anzeige erhält im Durchschnitt vier Wohnungsangebote.

Tipps für die Wohnungssuche

Kontakte nutzen

Ein ganz wichtiger Punkt: Persönliche Kontakte, Telefonnummern, Empfehlungen, Freunde und Bekannte – das Vitamin B!

Jeder hat Familie, Freunde oder Bekannte. Frage sie nach Telefonnummern oder Kontakten. Nummern von Vermietern oder Hausverwaltungen, die Du regelmäßig anrufen kannst. Vielleicht kennen sie jemanden, der ausziehen möchte und einen Nachmieter sucht. Der Vorteil : Die Wohnung ist noch nicht auf dem Markt und Du hast nicht hunderte Mitbewerber.

Das Sammeln von Kontakte, vor allem das regelmäßige Abtelefonieren, ja das ist viel Arbeit. Aber so hast Du die besten Chancen, eine einmalige Wohnung zu ergattern.

widget_logo_slogan

Gefällt Dir, was Du liest? Dann Schau Dich auf unserer Seite um und Du wirst weitere spannende Themen finden.

Persönlicher Kontakt

Viele der Immobilien-Portale haben eine Push-Benachrichtigung. Damit weißt du sofort Bescheid, wenn eine für dich interessante Anzeige online gestellt wird. Bei besonders begehrten Wohnungen kann es vorkommen, dass sofort nach Veröffentlichung hunderte Bewerber reagieren. Nicht selten ist die Wohnung dann nach wenigen Stunden schon wieder weg. Optimal ist es natürlich, wenn Du sofort zum Hörer greifst und persönlich einen Besichtigungstermin ausmachst.

Linktipp: Neue Wohnung und Du möchtest sie einrichten? Hier lernst Du in 5 Schritten Bohren.

Deine Traumwohnung finden

Sei gut vorbereitet

Beim Besichtigungstermin solltest Du schon alle Unterlagen dabei haben, die später bei der Vertragsunterzeichnung benötigt werden. Dazu gehören:

  • Einkommensnachweise der letzten 3 Monate oder eine Einkommensbestätigung vom Steuerberater (wenn Du selbstständig bist)
  • Wenn Du die Miete noch nicht selbst zahlst eine unterschriebene Bürgschaftserklärung eines Elternteils oder von beiden
  • SCHUFA Auskunft/ Auskünfte (kann man online für ca. 30 € bestellen)
  • Eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung des aktuellen Vermieters
  • Personalausweiskopie(n)
  • Optional: ein persönliches Anschreiben, in dem Du Dich kurz vorstellst und ein bisschen was über Dich erzählst. So ist es zwischen alle den bildlosen anderen Wohnungsbewerbungen  persönlicher

Gerade mit Letzterem kannst Du bei der Wohnungssuche punkten. Der Vermieter interessiert sich für Dich und Deine persönlichen Hintergründe, schließlich geht ihr im Optimalfall ein Vertragsverhältnis ein. Es lohnt sich also Namen, Alter, berufliche Situation und Familienverhältnisse in einem freundlichen Anschreiben zu erwähnen.

Realistisch bleiben

Wenn Deine Suche auch nach Monaten keinen Erfolg brachte, solltest Du Deine Suchkriterien überdenken und evtl. anpassen. Muss es wirklich die Badewanne sein? Geht es auch ohne Balkon? Würde die Wohnung im benachbarten Kiez nicht auch passen? Kannst Du Kompromisse in Sachen Mietbudget und Quadratmeter Wohnfläche machen? 

Gehe realistisch an die Wohnungssuche ran, damit Deine Traumwohnung nicht an einem Detail scheitert.

Wohnungssuche: Die Wohnungsbesichtigung

Einen guten Eindruck hinterlassen

Hast Du einen Besichtigungstermin ergattert, solltest Du Dich darauf gut vorbereiten. Ähnlich wie bei einem Bewerbungsgespräch, überlegst Du Dir schon vorher Fragen, die Du dem Vermieter stellen möchtest.

Hast Du Interesse an der Wohnung, dann zeig es auch. Jemand der nur stumm die Wohnung inspiziert, hinterlässt keinen guten Eindruck.

Natürlich sind dem Vermieter Dein Einkommen wichtig, schließlich muss monatlich die Miete bezahlt werden. Daneben ist aber die Sympathie ein wichtiger Punkt. Erscheine pünktlich, achte auf ein ordentliches Outfit – und hab Deine Unterlagen dabei (siehe Punkt 3)

Kontakt halten

Auch wenn Du vom Vemrieter eine Absage bekommen hast, dann halte Kontakt mit ihm. Vielleicht gibt es in nächster Zeit ähnliche Objekte und wenn Du ihm im Gedächtnis bist, wird er an Dich denken. So bist Du auf der Liste der Interessenten weit oben und frühzeitig über eine freie Wohnung informiert. Es lohnt sich als, immer mal wieder nachzuhaken.

MyLifestyle Mentor: Dein Berater, Dein Leben

Dein Lifestyle, Dein Berater

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teil ihn bitte in deinen Netzwerken.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* Durch die Verwendung dieses Formulars stimmst Du der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website zu.

Wir schätzen Deine Privatsphäre! Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mehr Infos findest Du unter Datenschutz. OK Mehr Infos findest Du unter Datenschutz.