Kaufratgeber für Chinohosen

Chinohosen sind stylisch und alltagstauglich zugleich. MyLifestyle Mentor hat für Dich den großen Leitfaden zu Chinos, der Dir ein paar spannende Fakten liefert.

[toc]

Wenn es um Herrenhosen geht, sind Chinos einer der beliebtesten Stile überhaupt. Sie sind vielseitig und können je nach Formalität jedes Anlasses schick oder lässig gekleidet werden.

Manche Männer können jedoch durch Chinos verwirrt werden. Sind sie Hosen? Sind es formelle Hosen? Liegen sie irgendwo dazwischen?

In diesem Leitfaden werfen wir einen Blick darauf, was Chinos sind, wie man sie kauft und welche verschiedenen Stile es gibt. Ich gebe Dir auch einige Tipps, wie Du sie in verschiedenen gesellschaftlichen Situationen tragen kannst.

Egal, ob Du auf der Suche nach Deiner nächsten Lieblingshose bist oder einfach nur mehr über Chinos erfahren möchtest, dieser Leitfaden bringt Dich stylisch weiter.

Jounalist & Blogger
Philipp Messner
Redakteur Mode & Beauty

Du weißt...

  • was Chinos sind.
  • welche Unterschiede es zu anderen Hosen gibt.
  • wie Du sie mit Deinem Outfit kombinierst.

Über mich

Als Styling-Experte spielt Mode in meinem Job naturgemäß eine wichtige Rolle. Chinohosen machen da keine Ausnahme und privat trage ich sie sowieso gern. In diesem Ratgeber möchte ich nicht nur meine Stylingtipps als Experte wiedergeben, sondern Dich optimal beraten, wenn Du Dir Chinos kaufen möchtest.

Was versteht man unter einer Chino Hose?

Wie ich bereits erwähnt habe, sind viele Leute verwirrt, wenn sie über Chinos sprechen. Ehrlich gesagt kennen die meisten Männer die Definition einer Chinohose gar nicht und machen deshalb Fehler.

Kurz gesagt handelt es sich bei Chinos um Herrenhosen, die leicht, schmal zulaufend sind und aus Baumwolle oder einer Mischung aus Kunst- und Naturfasern bestehen. Um dies jedoch noch weiter aufzuschlüsseln, müssen wir uns die feineren Details ansehen (1).

Was ist der Unterschied zwischen Chinos und Khakis?

Hier ist eine Frage, die Du in jedem Herrenmode-Forum sehen wirst: Was ist der Unterschied zwischen Khakis und Chinos?

Oft wird versucht, die Frage zu beantworten, indem sie sich mit der Geschichte der beiden Wörter befassen. Und obwohl das interessant ist, hilft es jemandem, der elegante Freizeithosen kauft, nicht wirklich.

Hier ist also Deine endgültige Antwort, sofern es eine gibt. Hersteller und Werbetreibende haben sich so weit von diesen Grenzen entfernt, dass man dies mit Vorsicht genießen muss, aber im Großen und Ganzen sind hier die Unterschiede:

  • Khakis sind dick, haben gerade Hosenbeine und sind typischerweise plissiert (obwohl die meisten Marken heutzutage auch schlichte Vorderteile anbieten). Sie haben Bündchen am unteren Saum.
  • Chinos sind leicht, schmal zulaufend, sodass sie am Bein nach unten schmaler werden, und können entweder mit oder ohne Bündchen getragen werden. Sie haben im Allgemeinen eine flache Front.
  • Beide Modelle bestehen aus Baumwolltwill und werden traditionell irgendwo zwischen einem sehr hellen Cremeton und einem dunklen Braun gefärbt.

Von den beiden sind Khakis eher die robustere Arbeitskleidung, während Chinos leichter und etwas eleganter sind.

Wirst Du nun Ausnahmen von diesen Regeln finden? Natürlich!

Hersteller kennzeichnen seit Jahren alte Baumwollhosen mit einem dieser Wörter oder manchmal auch mit beiden. Es ist durchaus möglich, etwas zu finden, das als „Khaki-Chinos“ verkauft wird.

Betrachte das alles also nicht als Evangelium. Es gibt keine wirkliche Garantie dafür, dass Chinos von Marke A leichter und eleganter sind als Khakis von Marke B. Du musst Dir bestimmte Hosentypen ansehen und selbst sehen, wie deren Materialien und Details aussehen.

Aber im Allgemeinen – Khakis, robust und praktisch. Chinos, leichter und etwas eleganter. Khakis werden blockiger aussehen, Chinos schlanker. Zumindest ist das die Theorie.

Was ist der Unterschied zwischen Chinos und Anzugshosen?

Die Gemeinsamkeit zwischen Chinos und Anzugshosen besteht darin, dass sie beide aus Baumwolle bestehen. Es gibt jedoch einige spezifischere Merkmale, auf die Du achten solltest, wenn Du den Unterschied zwischen ihnen erkennen möchtest.

Chinos sind oft leicht, zum Knöchel hin schmal zulaufend und entweder mit oder ohne Bündchen. Auf der anderen Seite sind Anzugs- und Anzughosen für Herren tendenziell weniger schmal zulaufend und können aus einer größeren Vielfalt an Materialien hergestellt werden.

Während Chinohosen für Herren in der Regel aus Baumwolltwill oder einer Mischung aus Kunst- und Naturfasern hergestellt werden, bestehen Anzug-/Anzugshosen für Herren fast immer aus einer Baumwoll-Wolle-Mischung (manchmal auch aus Leinen).

Schließlich sehen Herren-Chinohosen aufgrund ihres weicheren, lässigeren Aussehens lässiger aus als Anzug-/Anzughosen.

Was ist der Unterschied zwischen Chinos und Jeans?

Chinos und Jeans unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht. Zunächst einmal bestehen Herrenjeans in der Regel aus schwererem Denim-Stoff mit mehr Textur und Struktur als Chinos.

Chinos hingegen bestehen meist aus leichterem Baumwolltwill oder einer Mischung aus Kunst- und Naturfasern. Außerdem fallen sie tendenziell weicher als Jeans und können entweder mit oder ohne Bündchen getragen werden.

Jeans gibt es oft in dunkleren Waschungen wie Marineblau, Anthrazit, Olivgrün usw., während Chinos für Herren meist in helleren Erdtönen erhältlich sind.

Was die Tragezeiten der einzelnen Stile angeht – Herren-Chinohosen gelten als elegante Freizeithosen und eignen sich daher perfekt für Smart-Casual-Anlässe wie Brunch oder Dinnerpartys. Jeans sind etwas informeller und sollten getragen werden, wenn die Kleiderordnung nicht streng ist.

Unser Linktipp

Du möchtest eine Halskette stilvoll tragen? Dann schau Dir den kompletten Guide an und finde Deinen Style.

Woraus bestehen Chinohosen für Herren?

Ich habe bereits mehrfach erwähnt, dass Chinohosen für Herren aus leichterem Baumwolltwill (2) oder einer Mischung aus Kunst- und Naturfasern hergestellt werden. Aber was bedeutet das genau und wie wirkt es sich auf die Tragbarkeit dieses Kleidungsstücks aus?

Baumwolltwill ist eine robuste und langlebige Stoffart. Es besteht aus dicht gewebten Fäden, was es reiß- und verschleißfest macht. Aufgrund ihrer Baumwoll-Twill-Konstruktion fallen Chinos tendenziell weniger fließend aus als andere Herrenhosen.

Was die Mischung aus synthetischen und natürlichen Fasern anbelangt – diese wird normalerweise verwendet, um Chinohosen für Herren ein bisschen mehr Dehnbarkeit oder Komfort zu verleihen. Der synthetische Anteil (normalerweise Elastan) sorgt zusammen mit der natürlichen Baumwolle für ein Kleidungsstück, das sich eng an Deine Körperform anpasst, Dir aber beim Tragen bei alltäglichen Aktivitäten genügend Bewegungsfreiheit bietet.

Wenn Du ein Fan von schmaler geschnittenen Hosen bist, ist der Kauf einer Chinohose mit einer elastischeren Konstruktion auf jeden Fall eine gute Idee, damit Du eine bequeme und schmeichelhafte Passform erhältst.

Geschichte der Chinohose

Ein Großteil der Verwechslungen zwischen Khakis und Chinos lässt sich auf den Ursprung des letztgenannten Stils zurückführen: „Chinos“ waren sozusagen Khakis.

Chino-Stoff war eine leichte Twill-Webart aus China (daher der Name). Sowohl das britische als auch das französische Militär verwendeten in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts Chinos zur Herstellung ihrer khakifarbenen Uniformhosen.

Als amerikanische Soldaten, die während des Spanisch-Amerikanischen Krieges auf den Philippinen dienten, Uniformhosen benötigten, fanden sie den Import aus China billiger und schneller als aus den Vereinigten Staaten. Ihre Hosen waren einfach und schmal zulaufend, ohne Falten vorne, um Stoffkosten zu sparen, was zu einem glatten, einfachen Stil führte.

Der gleiche Grundstil wurde im Ersten Weltkrieg für Uniformhosen verwendet, und heimkehrende Soldaten aus beiden Kriegen brachten sie in zivile Umgebungen. Vor allem Universitätsstudenten setzten nach dem Ersten Weltkrieg auf Chinos und sind seitdem Teil der Modelandschaft.

Warum heißen sie also Khakis? Hier ist Ihre grundlegende Aufschlüsselung: Khakis waren ursprünglich eine breite Kategorie von Militärhosen, und eine bestimmte Untergruppe davon entwickelte sich zu Chinos (3). 

Gefällt Dir, was Du liest? Dann Schau Dich auf unserer Seite um und Du wirst weitere spannende Themen finden.

Billig vs. Teure Chinohosen für Herren

Was ist also der Unterschied zwischen günstigen und teuren Chinohosen für Herren?

Gute Frage, denn bei vielen Kleidungsstücken bedeutet heutzutage teurer nicht zwangsläufig auch höhere Qualität.

Wenn es um Herren-Chinohosen geht, hat der Kauf einer etwas teureren Hose jedoch gewisse Vorteile. Im Allgemeinen werden sie aus hochwertigeren Stoffen hergestellt, wobei den Details (z.B. Passform und Nähten) mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Billig vs. Teuerer Chino-Stoff

Günstigere Chino-Stoffe werden meist aus einer Baumwoll-Twill-Mischung mit einer geringeren Fadenzahl hergestellt. Sie erhalten zwar immer noch das gleiche grundlegende Erscheinungsbild und die gleiche Haptik wie hochwertigere Stoffe, sie sind jedoch tendenziell weniger haltbar und passen möglicherweise nicht so gut wie teurere Optionen.

Wenn Du jedoch über das nötige Budget verfügest, kannst Du Dir mit einer Herren-Chinohose aus 100 Prozent Baumwolltwill oder Baumwollpopeline ein Kleidungsstück sichern, das atmungsaktiv und bequem ist und gut aussieht.

Billig vs. Teure Chino-Konstruktion

Was die Konstruktion angeht, bestehen günstigere Chinos in der Regel aus dünneren, leichteren Stoffen und weniger Details (wie Falten oder Gürtelschlaufen). Hochwertigere Herren-Chinos haben aufgrund ihrer stabileren Konstruktion in der Regel eine bessere Passform. Außerdem verfügen sie oft über zusätzliche Features wie Taschenfutter, Button-Down-Verschlüsse und verstärkte Nähte, damit sie länger halten und besser aussehen.

Billig vs. Teure Chino-Produktion

Auch wenn dies nicht immer der Fall ist, ist es üblich, dass teurere Chinos ethischer hergestellt werden als billigere Kleidungsstücke. Das bedeutet, dass sie möglicherweise in Fabriken hergestellt werden, die den Arbeitern einen fairen Lohn zahlen, umweltfreundliche Stoffe verwenden und andere ethische Produktionsstandards einhalten.

Das bedeutet nicht nur, dass Deine Chinos einen geringeren ethischen Fußabdruck hinterlassen, sondern auch, dass sie dank der besseren Arbeitsbedingungen, unter denen sie hergestellt wurden, wahrscheinlich besser verarbeitet sind! Schließlich ist ein glücklicher Arbeiter ein besserer Arbeiter.

Das Fazit

Wenn es um Herren-Chinohosen geht, hat der Kauf hochwertigerer Stücke definitiv Vorteile – aber das bedeutet nicht, dass Du dafür viel Geld ausgeben musst! Berücksichtige vor dem Kauf Dein Budget, Deinen Lebensstil und die Anlässe, zu denen Du die Chinos tragen möchtest. So findest Du die perfekte Mischung aus Stil, Komfort und Preis-Leistungs-Verhältnis! 

MyLifestyle MentorInteressiert Dich das?

Chinohosen kaufen

Du wirst nicht überrascht sein zu hören, dass die meisten Herrenbekleidungsunternehmen Chinohosen herstellen. Für Herren-Chinos, die ihren Preis wirklich wert sind, gibt es jedoch einige Händler, die Du im Auge behalten solltest.

Hochwertige italienische Chinos für Herren: Tom Ford

Jeder, der sich für Herrenstil interessiert, weiß, wie stilvoll (aber teuer) die Modelinien von Tom Ford (4) sein können.

Wenn es um Basic-Stücke der Herrenmode geht, sind die Chinos keine Ausnahme. Ihre Chinos sind in verschiedenen Farben, Schnitten und Stoffen erhältlich und passen zu Männern aller Stilrichtungen. Rechne jedoch damit, für ein einzelnes Paar mindestens 700 Euro zu zahlen – ein Preis, den viele Männer für EINE Hose verrückt halten!

Was bekommst Du also für diesen höheren Preis? Was macht eine Chino von Tom Ford besser als eine Mittelklasse-Chino von Ralph Lauren?

Nun, wie bei jedem High-End-Herrenmodedesigner zahlst Du für die Handwerkskunst und die Qualität des Materials. Die Chinos von Tom Ford bestehen aus hochwertigem Baumwolltwill, der länger hält und sich weicher anfühlt als billigere Alternativen.

Die Nähte dieser Chino sind tadellos, sodass Du sicher sein kannst, dass die Nähte Deiner Hose nicht schon nach ein paar Tragen aufgehen.

Mittelklasse-Chinos für Herren: Ralph Lauren

Wenn die Preise von Tom Ford nicht ganz in Deinem Budget liegen, Du aber trotzdem eine tolle Herren-Chinohose suchst, dann werfe  einen Blick auf Ralph Lauren (5).

Herren-Chinos von Ralph Lauren sind in verschiedenen Stilen, Schnitten und Stoffen erhältlich – von klassischen Khaki-Chinohosen für Herren bis hin zu schmal geschnittenen marineblauen Chinohosen.

Sie bestehen in der Regel aus einem schwereren Baumwolltwill, der sowohl strapazierfähig als auch bequem ist, Sie aber nicht so viel kostet wie Tom Ford.

Ganz zu schweigen davon, dass viele Herren-Chinos von Ralph Lauren auch Falten haben, die Ihrem Look einen Hauch von Raffinesse verleihen – was sie perfekt zum Tragen im Büro oder in der Stadt macht!

Erschwingliche Alltags-Chinos für Herren: Uniqlo

Die Chinohosen für Herren sind in verschiedenen Farben und Stilen sowie in verschiedenen Passformen (einschließlich Slim Fit) erhältlich. Der beste Teil? Sie sind unglaublich erschwinglich! Uniqlo (6) ist die perfekte Option für Männer mit kleinem Budget, die in ihren Chinos trotzdem gut aussehen möchten.

Das Tolle an Uniqlo ist das Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Chinohosen haben nicht nur ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, sie bestehen auch aus hochwertigem Baumwoll-Twill-Stoff, der der täglichen Beanspruchung standhält. Darüber hinaus haben viele ihrer Chinos Falten für einen raffinierteren Look.

So stylst Du Herren-Chinohosen

Wie Du zweifellos inzwischen festgestellt hast, sind Chinos verdammt vielseitig! Das ist sowohl positiv als auch negativ, je nachdem, wie man es betrachtet.

Positiv ist, dass Chinos zu fast jeder Herrengarderobe getragen werden können. Egal, ob Du ein lässiges T-Shirt, ein Oxford-Button-Down-Hemd und einen Blazer oder einfach nur ein einfaches Poloshirt trägst – Chinos werden großartig aussehen!

Es kann aber auch überwältigend sein, herauszufinden, wie man sie am besten stylen kann. Hier sind einige Tipps, die Dir helfen können!

Wie man Chinos mit einem Blazer trägt

Der Schlüssel zum Tragen einer Herren-Chinohose mit einem Blazer liegt darin, darauf zu achten, dass die Passform der Chinohose weder zu eng noch zu locker ist. Wenn es zu eng ist, sieht es unbequem aus, wenn es zu locker ist, sieht es schlampig aus.

Wenn es um die Farbe geht, gibt es zwei Möglichkeiten, Chinos und Blazer zu kombinieren. Du kannst entweder die Farbe Deiner Chinos und Deines Blazers genau aufeinander abstimmen oder sich für eine passende Farbe entscheiden. Wenn Du es mutiger magst, kannst Du sogar gemusterte Chinohosen – etwa karierte oder karierte Hosen – mit einem einfarbigen Blazer tragen.

Was auch immer Du tust, stelle sicher, dass die Passform genau stimmt und Dein Look komplett ist!

Wie man Chinos mit einem Oxford-Hemd trägt

Der Schlüssel zum Tragen einer Herren-Chinohose mit einem Oxford-Hemd liegt darin, sicherzustellen, dass die Passform beider Teile stimmt. Die Chinohose sollte leicht tailliert und nicht zu eng sein, während das Oxford-Hemd eng an Hals und Schultern anliegen sollte, ohne zu weit oder einengend zu sein.

Um den Look lässig zu halten, verzichte auf die Krawatte und knöpfe den Kragen des Oxford-Hemdes auf. Das Tolle an Chinohosen und Oxford-Hemden für Herren ist, dass sie in verschiedenen Farben erhältlich sind – Du hast also eine große Auswahl.

Wenn es um Schuhe geht, eignen sich Business-Casual-Herrenschuhe (z.B. Slipper oder Brogues ) am besten. Auch weiße Sneaker können gut aussehen, achte nur darauf, dass sie minimalistisch und clean sind!

Wie man Chinos mit einem lässigen T-Shirt trägt

Bei Herren-Chinohosen und Freizeit-T-Shirts kommt es darauf an, die Dinge schlicht zu halten. Chinos sollten schmal zulaufend und leicht tailliert sein (nicht zu eng oder locker) und T-Shirts sollten eng anliegen, ohne zu weit oder einengend zu wirken.

Was die Farbwahl betrifft, kannst Du ein klassisches weißes T-Shirt und eine dunkelblaue Chinohose tragen. Nichts ist so zeitlos und stilvoll wie dieser klassische Herrenlook! Wenn Du es jedoch etwas abenteuerlustiger magst, kombiniere Chinos mit einem T-Shirt in leuchtenden Farben oder einem T-Shirt mit einer lustigen Grafik oder einem lustigen Muster.

Wenn es um Schuhe geht, ist alles möglich! Von Sneakers über Bootsschuhe bis hin zu Slippern – sie alle passen gut zu Herren-Chinos. Stelle einfach sicher, dass Dein Schuhwerk sauber ist und der Formalität des Anlasses entspricht, an dem Du teilnimmst!

FAQs

Was ist der Unterschied zwischen Chinos und Khakis?

Auch wenn sie oft verwechselt werden, handelt es sich bei Khakis im Allgemeinen um eine Farbe, und bei Khakihosen handelt es sich um eine Art lässiger Baumwollhosen. Unter Chinos versteht man leichte, oft farbige oder gemusterte Hosen.

Wie sollten Chinos sitzen?

Chinos sollten ohne Gürtel bequem um Ihre Taille sitzen. Sie sollten an den Oberschenkeln schmal, nicht zu eng sein und sich zum Knöchel hin leicht verjüngen.

Können Chinos zu jeder Jahreszeit getragen werden?

Absolut! Chinos sind das ganze Jahr über großartig. Du kannst hellere Farben und Stoffe für Frühling und Sommer und dickere, dunklere Chinos für Herbst und Winter wählen.

Sind Chinos als Business-Casual-Kleidung geeignet?

Ja, sie sind perfekt für den Business-Casual-Look. Kombiniere sie mit einem knackigen Hemd mit Knöpfen und einem Blazer oder einem eleganten Pullover für einen professionellen Look.

Kann ich zu Chinos einen Gürtel tragen?

Ja, ein Gürtel kann einer Chino eine schöne Note verleihen, besonders wenn Du Dein Hemd in die Hose steckst. Wähle einen Gürtel, der zur Farbe Deiner Schuhe passt.

Kann ich Chinos zu einer Hochzeit tragen?

Auf jeden Fall für eine ungezwungene Hochzeit. Kombinieren Sie sie mit einem Hemd und einem Sakko, um Deinen Look aufzuwerten.

Darf man den Saum einer Chinohose hochkrempeln?

Ja, das Bündchen am Saum kann für einen lässigeren, entspannteren Look sorgen, insbesondere bei wärmerem Wetter oder mit Freizeitschuhen.

Können Chinos leicht verändert werden?

Ja, sie können wie jede andere Hose auf eine perfekte Passform zugeschnitten werden. Besonders häufig kommt es vor, die Länge anzupassen.

Wie wähle ich die richtige Farbe für Chinos?

Berücksichtige Deine vorhandene Garderobe und wähle Farben, die sie ergänzen. Neutrale Farben wie Beige, Marineblau und Grau sind vielseitig und leicht zu kombinieren.

Kann ich Chinos mit einer Smokingjacke tragen?

Es ist nicht traditionell, aber für einen modernen, vielseitigen Look kannst Du schmal geschnittene Chinos mit einer Smokingjacke für kreative, semi-formelle Anlässe kombinieren.

Sind Chinos für ein Vorstellungsgespräch geeignet?

Für die meisten Business-Casual-Interviews ja. Kombiniere sie je nach Unternehmenskultur mit einem schicken Hemd und vielleicht einem Blazer.

Sollten Chinos gebügelt werden?

Ja, um einen frischen Look zu bewahren, insbesondere bei eleganteren Anlässen, ist es eine gute Idee, Ihre Chinos zu bügeln.

Kann ich gemusterte Chinos tragen?

Absolut! Kombiniere sie einfach mit einem einfarbigen Hemd, um Musterüberschneidungen zu vermeiden.

Weiterführende Links

Dein Lifestyle, Dein Berater

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teil ihn bitte in deinen Netzwerken.

Ähnliche Beiträge

7 Sweats, die jeder Mann in seiner Freizeitkleidung braucht

7 Do’s and Don’ts für Herrenschmuck

Herren Wildlederschuhe Leitfaden

Wir schätzen Deine Privatsphäre! Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, werden nur mit Deiner Zustimmung gesetzt. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mehr Infos findest Du unter Datenschutz. Mehr Infos findest Du unter Datenschutz.